Menu
menu

Freie Fahrt auf der B 180n bei Volkstedt

17.12.2019, Magdeburg – 156

  • Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Nach gut dreijähriger

Bauzeit wird am Donnerstag (19.12.), gegen 14 Uhr, die Bundesstraße (B) 180n

zwischen der Anbindung an die Ortsumfahrung (OU) Hettstedt und dem Knoten JVA

Volkstedt (Landkreis Mansfeld-Südharz) wieder für den Verkehr frei gegeben.

?Insgesamt sind hier 13 Millionen Euro investiert worden, damit der vielbefahrene

Abschnitt dieser wichtigen Nord-Süd-Verbindung auch künftigen Belastungen

standhält?, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor der

Verkehrsfreigabe.

 

Neben dem grundhaften

Ausbau der knapp dreieinhalb Kilometer langen Strecke sind Webel zufolge seit

Herbst 2017 auch zwei Brücken neu gebaut worden.

 

Komplettiert wird das

komplexe Bauvorhaben nach der Winterpause mit dem Umbau des Knotenpunktes

?Thälmannschacht? zum modernen Kreisverkehr. Solange ist die Verbindungsstraße

zum Thälmannschacht provisorisch.

 

Im nächsten Frühjahr wird

auch die alte B 242 zum Wirtschaftsweg zurückgebaut und es erfolgen

Instandsetzungsarbeiten an den stark beanspruchten Umleitungsstrecken.

 

 

Impressum:

Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Pressestelle

Turmschanzenstraße 30

39114 Magdeburg

Tel: (0391) 567-7504

Fax: (0391) 567-7509

Mail:

presse@mlv.sachsen-anhalt.de