Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldungen

Kriminalitätsbekämpfung

12.10.2022, Halle (Saale) – 290 / 2022

  • Polizeiinspektion Halle (Saale)

Handel mit Betäubungsmitteln & Fund von Diebesgut

Handel mit Betäubungsmitteln

Halle (Saale) - Im Zentralen Kriminaldienst werden Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge geführt, die sich gegen zwei Männer (30 und 31) richten. Am Nachmittag des 11.10.2022 wurden beide mit Drogen in der Nördlichen Neustadt angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung von drei Wohnungen im Stadtteil Halle Neustadt wurden umfangreiche Beweismittel gefunden und sichergestellt, darunter eine fünfstellige Summe Bargeld. An verbotenen Substanzen beschlagnahmten die Beamten insgesamt unter anderem ca. 3,3 kg Crystal, ca. 3,5 kg Marihuana und über 500 g Ecstasy. Für die beiden Festgenommenen wurden heute vom Amtsgericht Halle Untersuchungshaftbefehle erlassen und verkündet. Anschließend wurden die Männer in eine JVA gebracht.

 

Geräte im Saalekreis gefunden

Schkopau – Ein Generator, der in den zurückliegenden Tagen auf einer Baustelle entwendet worden war, konnte durch die bestohlene Firma im Ortsteil Lochau geortet werden, die das GPS-Ergebnis am Dienstagmorgen der Polizei mitteilte. Nachdem entsprechende Durchsuchungsbeschlüsse eingeholt wurden, konnte der verschwundene Generator in dem Objekt aufgefunden werden. Ferner befanden sich in dieser Großraumgarage weitere hochwertige Baumaschinen, bei welchen es sich wohl ebenfalls um Stehlgut handelt. Die vorgefundenen Maschinen konnten teilweise bereits Straftaten zugeordnet werden. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal(at)polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF