Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

MD Langeweile?

03.02.2002, Magdeburg – 79

  • Polizeidirektion Magdeburg

 

 

 

PD Magdeburg - Pressemitteilung Nr.: 079/02

 

Magdeburg, den 3. Februar 2002

 

 

MD Langeweile?

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 02. Februar 2002, gegen 02:00 Uhr, kam es in Magdeburg Innsbrucker Str.

auf einer dortigen Parkfläche zu einer Sprengstoffexpolision. Unbekannte Täter

hatten einen mit Sprengmittel gefüllten Betonring zur Explosion gebracht. Durch

die Explosion wurden zwei PKW sowie ein Vordach eines Hauseinganges

beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Durch die sofortige

Fahndungseinleitung der Polizei und intensiver Ermittlungstätigkeit konnten

kurze Zeit später drei Tatverdächtige im Alter von 18, 19 und 21 Jahren ermittelt

werden. Während ihrer Vernehmungen durch die Kriminalpolizei gaben die Drei

an, den Sprengkörper aus Feuerwerksartikeln gebaut zu haben. Sie wollten

testen, welche Wirkung dieser Sprengkörper besitzt. Strafanzeigen wegen

 

 

 

 

 

 

 

 

herbeiführen einer Sprengstoffexplosion wurden gefertigt. (ng)

 

 

 

 

Impressum:

Polizeidirektion Magdeburg -Pressestelle -

Pressestelle

Sternstr. 12

39104 Magdeburg

Tel: +49 391 546 1422

Fax: +49 391 546 1822

Mail: pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de

 

 

Impressum:

 

Polizeidirektion Magdeburg

-Pressestelle -

Pressestelle

Sternstr. 12

39104 Magdeburg

Tel: +49 391 546 1422

Fax: +49 391 546 1822

Mail:

pressestelle.pd@md.pol.lsa-net.de