Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldung

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

18.11.2020, Dessau-Roßlau – 96/2020

  • Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

Am Dienstag (17.11.2020) um 11:56 Uhr ereignete sich im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Zur vorgenannten Unfallzeit befuhr eine 23-jährige Frau aus Sachsen mit einem PKW Mercedes Vito die Landstraße 55 aus Richtung Lindau kommend in Richtung Zerbst. Auf Höhe „Neue Mühle“ geriet sie in einer Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte in weiterer Folge frontal mit einem entgegenkommenden PKW VW Golf. Der VW kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab und in einer Böschung auf dem Dach zum Liegen. Der Mercedes kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen.
Die 71-jährige Fahrzeugführerin (aus Zerbst) des VW Golf verstarb noch am Unfallort. Ihr 76-jähriger Beifahrer (ebenfalls aus Zerbst) wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht.
Die 23-jährige Fahrzeugführerin des Mercedes Vito wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus verbracht.
Der Sachschaden wurde auf insgesamt ca. 13.000 Euro beziffert (Totalschaden an beiden PKW).
Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt.
Die Ermittlungen zum Verkehrsunfall dauern an.


Robert Niemann
Pressesprecher

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Pressestelle

Kühnauer Str. 161

06846 Dessau-Roßlau

 

Tel: (0340) 6000-201

Fax: (0340) 6000-300

 

Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de