Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldungen Polizeirevier Mansfeld-Südharz

25.09.2020, Eisleben – 195/2020

  • Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Polizeimeldungen

„Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr“

Unter diesem Thema fanden am gestrigen Tage im Landkreis Mansfeld-Südharz verstärkt Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen statt. Im Focus standen die gefahrenen Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer, die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer, das Benutzen von Mobiltelefonen während der Fahrt und auch das Benutzen der vorgeschriebenen Sicherungseinrichtungen wie Helm, Gurt und Kindersitze.

Bei den polizeilichen Maßnahmen wurden die Beamten des Polizeireviers von der Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt unterstützt. Insgesamt wurden im Verlaufe der Kontrollmaßnahmen 1.116 Fahrzeuge überprüft. Gegen 17:00 Uhr wurde in Eisleben ein Fahrzeugführer mit 2,43 Promille Atemalkohol festgestellt. Kurz vor 18:00 Uhr erfolgte ebenfalls in Eisleben die Feststellung eines Fahrzeugführers, der seinen PKW unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. 27 Geschwindigkeitsverstöße wurden im Kreisgebiet festgestellt, sechs Bussgelder gab es für das Benutzen der Mobiltelefone währen der Fahrt. In 16 Fällen trugen die Fahrzeugführer oder Insassen nicht den erforderlichen Sicherheitsgurt. Acht Mängelmeldungen wurden durch die Beamten ausgestellt, da z.B. die Beleuchtung der kontrollierten Fahrzeuge nicht in Ordnung war oder erforderliche Dokumente nicht ausgehändigt werden konnten. Die Fahrzeugführer müssen noch einmal vorstellig werden bei der Polizei.

 

Benndorf / Ohne Führerschein unterwegs

Gegen 01:30 Uhr wurde in der Hauptstraße ein PKW Opel einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 32-jährige Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

 

 

Allstedt / Einbruch in Firma

In der Nacht zum Freitag drangen Unbekannte in einen landwirtschaftlichen Betreib in einem Ortsteil von Allstedt ein und verwüsteten mit einem Feuerlöscher den Tatort. Aus den Räumlichkeiten wurde u.a. Bargeld entwendet. Eine genaue Schadensübersicht liegt noch nicht vor.

 

Verkehrslage

 

Mansfeld / Rammelburger Hauptstraße / 24.09.2020 13:30 Uhr

Beim Durchfahren einer Linkskurve bei Friesdorf kam ein PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

 

Wansleben am See / Bundesstraße 80 / 24.09.2020 17:40 Uhr

An der ampelgeregelten Kreuzung zur K 2149 kollidierten zwei PKW und es kam zum Sachschaden mit ca. 7.000 Euro und entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Ein PKW, der aus Richtung Halle gefahren kam, fuhr offenbar bei rotem Lichtsignal für seine Fahrtrichtung über die Kreuzung.

Personen wurden nicht verletzt.

 

Volkstedt / Landstraße 160 / 24.09.2020 23:00 Uhr

Auf der Straße in Richtung Schwittersdorf stieß ein PKW mit einem Reh zusammen, welches die Fahrbahn querte. Das Tier entfernte sich von der Unfallstelle. Ein Jagdpächter wurde mit der Nachsuche beauftragt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

 

Friedensstraße 07

06295 Eisleben

 

Tel: (03475) 670-204

Fax:(0345) 224 111 1610

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de