Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Berichtszeitraum vom 24.09.2020 bis 25.09.2020

Polizeimeldungen

25.09.2020, Stendal – 248/2020

  • Polizeirevier Stendal

Leicht verletzt

Eichstedt, Rindtorf, 24.09.2020, 17:49 Uhr

Ein 26-jähriger Krad-Fahrer wurde am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1062 leicht verletzt. Der Kradfahrer befuhr die Kreisstraße aus Richtung Rindtorf kommend, als er auf Rollsplit in einem Kurvenbereich die Kontrolle über sein Krad verlor und stürzte. An dem Motorrad entstand Sachschaden.

 

Trickbetrüger scheitert

Osterburg, 23.09.2020

Ein Trickbetrüger scheiterte am Mittwoch an fünf Seniorinnen und Senioren im Alter zwischen 66 und 89 Jahren. Eine unbekannte männliche Person gab sich am Telefon als Polizeibeamter aus und erkundigte sich über persönliche Sachen der Senioren. Hintergrund sei ein Überfall gewesen, bei dem man Zettel mit den Namen der Senioren gefunden habe. Alle Angerufenen beendeten das Gespräch, sodass kein Schaden eintrat.

 

In diesem Zusammenhang rät die Polizei erneut dazu, misstrauisch zu sein. Geben Sie keine Auskunft zu Ihrer finanziellen Situation am Telefon. Beenden Sie das Telefonat, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert und übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen. Informieren Sie bitte sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt oder Sie bereits Opfer eines Trickbetruges geworden sind.

 

Unfallflucht – Polizei bittet um Mithilfe

Osterburg, 22.09.2020

Gegen 10:36 Uhr wurde in der Werbener Straße auf Höhe der Hausnummer 7 an einem silberfarbenen PKW Mercedes-Benz durch einen dunklen PKW VW beim Vorbeifahren der linke Außenspiegel beschädigt. Der PKW VW fuhr ungehindert weiter und verließ unerlaubt den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich im RK Osterburg unter Tel. 03937 / 4970 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

 

Unter Drogeneinfluss

Stendal, 24.09.2020, 23:40 Uhr

Während der Streifentätigkeit wurde ein 20-jähriger VW-Fahrer in der Moltkestraße angehalten und kontrolliert. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf die Einnahme von Cannabis. Es folgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens.

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Stendal, 25.09.2020, 07:00 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen in Stendal in der Straße Im Tangermünder Tor. Ein 67-jähriger Dacia-Fahrer befuhr die Straße Im Tangermünder Tor in Richtung Magdeburger Straße, als er an der Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt halten musste. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 36-jährige Honda-Fahrer zu spät und fuhr auf den Dacia auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, die Fahrer wurden nicht verletzt. Während der Befragung konnte bei dem Honda-Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,65 Promille. Der 36-Jährie wurde einer Blutprobenentnahme unterzogen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Mann wird nun ermittelt.

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal - PRev. Stendal - Pressestelle

 

Uchtewall 3

39576 Stendal

 

Tel: +49 3931 685 251

Fax: +49 3931 685 190

 

Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de