Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldungen

Zeitraum vom 24.09.2020 bis 25.09.2020

25.09.2020, Salzwedel – 252/2020

  • Polizeirevier Salzwedel

versuchter Betrug am Telefon, Salzwedel, Wollweberstraße, 24.09.2020: Eine Einwohnerin erhielt am gestrigen Tag einen Anruf einer angeblichen Firma. Sie wurde aufgefordert, bis zu einer bestimmten Uhrzeit Geld auf ein ausländisches Konto (Türkei) zu überweisen, da andernfalls das eigene Girokonto gesperrt würde. Die Dame tat das Richtige. Sie ging nicht auf die Forderung ein und erstattet eine Strafanzeige bei der Polizei.

Wildunfall, Hütten, K1142, 24.09.2020, 04.30 Uhr: Der Fahrer (31 J.) eines PKW VW Passat, befuhr die K1142 aus Richtung Colbitz in Richtung Hütten. Auf Höhe des Kreisverkehrs querte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und mehreren Frischlingen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Tiere flüchteten in unbekannte Richtung.

Wildunfall, Wenze, L20, 24.09.2020, 05.15 Uhr: Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Dachs und dem PKW Mitsubishi Lancer eines 50 jährigen Fahrzeugführers, verendete das Tier am Unfallort. Das Fahrzeug wurde in einer Höhe von etwa 2.000 Euro beschädigt.

Wildunfall, Mieste, B188, 24.09.2020, 22.40 Uhr: Trotz einer sofortigen Gefahrenbremsung konnte der 32 jährige Fahrzeugführer eines PKW VW Tiguan den Zusammenstoß mit einer Rotte Wildschweine zwischen Mieste und Miesterhorst nicht mehr verhindern. Die Wildschweine flüchteten in die Dunkelheit. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Ein Jagdpächter, der vor Ort war, gab ohne Erfolg die Nachsuche auf.

Wildunfall, Kuhfelde, B248, 24.09.2020, 22.30 Uhr: Der Unfallbeteiligte (65 J.) befuhr mit seinem Pkw Suzuki die B 248 aus Richtung Kuhfelde kommend in Richtung Salzwedel. Zwischen beiden Ortschaften überquerte plötzlich ein Stück Schwarzwild die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß. Dabei entstand Sachschaden am Pkw in Höhe von ca. 3.000 Euro. Das Tier flüchtete an der Unfallstelle in unbekannte Richtung.

Fahren ohne Führerschein, Beetzendorf, Lindenstraße, 25.09.2020, 07.55 Uhr: Während der Streifentätigkeit in der Ortslagee Beetzendorf wurde ein PKW VW Golf auf der Lindenstraße festgestellt. Am Steuer saß ein den Polizeibeamten bekannter 54 jähriger Fahrzeugführer, von dem die Beamten wussten, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der Zündschlüssel des Fahrzeuges wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt. Außerdem wurde eine separate Strafanzeige gegen den Fahrzeughalter wurde gefertigt.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Stendal Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

 

Große Pagenbergstr. 10

29410 Salzwedel

 

Tel: (03901) 848 198

Fax: (03901) 848 210

 

Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de