Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Kriminalitätslage und Verkehrsunfallgeschehen

15.09.2020, Halberstadt – 290_2020

  • Polizeirevier Harz

Verkehrsunfall mit einer schwer und einer leicht verletzten Person
Langenstein - Am 14.09.2020 gegen 14:45 Uhr ereignete sich auf der B 81 in Fahrtrichtung Blankenburg, auf Höhe der Ortslage Langenstein, ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Wernigeröderin befuhr mit ihrem Pkw Hyundai die B 81 in Richtung Blankenburg. Hinter der Hyundaifahrerin fuhr eine 18-jährige Blankenburgerin mit ihrem Pkw Skoda. Auf Grund eines vorangegangenen Unfalls, kam es auf der B 81 zur Beeinträchtigung des Verkehrsflusses. Dadurch musste die Hyundaifahrerin stark abbremsen. Die hinter ihr fahrende Skodafahrerin erkannte dieses zu spät und es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Durch den Aufprall drehte sich der Skoda und kam mittig auf der B 81 zum Stehen. Der Hyundai wurde in den Straßengraben geschleudert. Durch den Unfall wurden beide Fahrerinnen verletzt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Skodafahrerin wurde schwer und die Fahrerin des Hyundai leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Unfallaufnahme wurde durch die Polizei der Verkehr abgeleitet.

Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzten Person
Oberharz am Brocken - Ein 86-jähriger Mann aus Herzberg im Harz befuhr am 14.09.2020 gegen 17:30 Uhr mit seinem Leichtkraftrad die B 242 von Stiege in Richtung Hasselfelde. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in einer Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lkw. Der 86-jährige Leichtkradfahrer rutschte mit seinem Fahrzeug über die rechte Fahrbahn und kam am rechten Straßenrand zum Stillstand. Hierbei verletzte er sich lebensgefährlich. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.


Diebstahl in Pizzeria
Halberstadt - Am 14.09.2020 kam es in einer Halberstädter Pizzeria zu einem Diebstahl mit Waffen. Gegen 21:40 Uhr bemerkte der 22-jährige Angestellte der Pizzeria den Diebstahl seines Rucksacks aus den Geschäftsräumen der Pizzeria und begab sich eigenständig auf die Suche nach dem Täter, welcher zuvor in der Pizzeria war. Durch den Eigentümer konnte in Tatortnähe der 31-jährige marokkanische Beschuldigte festgestellt werden. Auf die Tat angesprochen leerte der Beschuldigte seinen Rucksack vor den Augen des Eigentümers und eines weiteren Zeugen. Der Eigentümer erkannte Teile seiner gestohlenen Habe. Als er die Polizei informierte, flüchtete der Beschuldigte, konnte aber in unmittelbarer Nähe von den eingesetzten Beamten festgesetzt werden. Beim Beschuldigten wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,00 Promille. Daraufhin wurde beim Beschuldigten eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Im Anschluss wurde der Beschuldigte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Da der Beschuldigte während der Tat ein Taschenmesser mit sich führte, wird nun gegen ihn wegen Diebstahl mit Waffen ermittelt.

Impressum:

 

Polizeiinspektion Magdeburg Polizeirevier Harz Pressebeauftragter

 

Plantage 3

38820 Halberstadt

 

Tel: 03941/674 - 204

Fax: 03941/674 - 130

 

Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de