Menu
menu

Pressemitteilungen der Ministerien

Suizid in der Jugendanstalt Raßnitz

03.05.2021, Magdeburg – 010/2021

  • Ministerium für Justiz und Gleichstellung

Magdeburg/Raßnitz. In der Jugendanstalt Raßnitz hat sich am Montag am späten Vormittag ein Untersuchungsgefangener das Leben genommen. Der 21jährige Syrer strangulierte sich in seiner Zelle. Trotz der eingeleiteten Wiederbelebungsversuche konnte der Arzt nur noch den Tod feststellen.

Der Mann saß wegen des Tatverdachts des versuchten Mordes seit dem 23. April in U-Haft.

 

Impressum:
Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt
Pressestelle
Domplatz 2 - 4
39104 Magdeburg
Tel: 0391 567-6235
Fax: 0391 567-6187
Mail: presse@mj.sachsen-anhalt.de
Web: www.mj.sachsen-anhalt.de