Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Zeugenaufruf nach Raubdelikt in Zerbst

14.09.2022, Dessau-Roßlau – 143 / 2022

  • Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

In den frühen Mittagsstunden des 13.09.2022 ereignete sich in einer Verkaufseinrichtung am Heidetorplatz in Zerbst ein Raubdelikt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hätten drei unbekannte Täter gegen 10:45 Uhr das Objekt betreten. Daraufhin sei einer der Täter in den Kosmetikbereich gegangen, habe mehrere Produkte aus einem Warenträger entnommen und diese unsachgemäß verstaut. Einer 49-jährigen Zeugin aus Dessau-Roßlau sei dies aufgefallen, woraufhin sie den Täter unmittelbar angesprochen habe. Die Reaktion dessen, sei der Einsatz einfacher körperlicher Gewalt gegen die Frau gewesen, was einen 30-jährigen Zeugen aus Zerbst dazu bewogen habe, helfend einzugreifen.

Daraufhin seien die drei Täter aus dem Markt geflüchtet.

 

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Täter:     
- ca. 175-180 cm groß
- schwarze Haare
- Bartstoppeln
- dunkelgrüne Jacke
- schwarze FFP2-Maske

 

2. Täter:
- ca. 175-180 cm groß
- Unterlippenbart
- schwarz gekleidet

 

3. Täter:
- ca. 175-180 cm groß
- schwarze Haare
- Leberfleck auf linker Wange
- schwarze Jacke
- schwarzer Rucksack

 

Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität der beiden Täter und/oder zum Tatgeschehen geben können, sich im Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld unter der Telefonnummer 03496 / 426-0 oder per Mail an prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden. Ferner ist die Polizei unter der E-Mail lfz.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de zu erreichen.

Impressum:
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Pressestelle
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau
 
Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF