Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldungen

Berichtszeitraum vom 22.06.2022 bis 23.06.2022

23.06.2022, Burg – 156/PRev. JL

  • Polizeirevier Jerichower Land

 

Einbruch in eine Lagerhalle

Roßdorf, Fröbelstraße, 22.06.2022, 06:59 Uhr

Bislang unbekannte Täter verschafften sich, vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, widerrechtlich Zutritt zur Lagerhalle einer Firma. Sie zerstörten das Seitenfenster und gelangten so in das Gebäude. Aus der Lagerhalle wurde diverses Werkzeug entwendet. Der Diebsstahlschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich.

Zeugen, die verdächtige Personen zur Tatzeit, am Tatort oder in unmittelbarer Nähe wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise zum möglichen Täter oder Tätern geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Burg, Conrad-Tack-Ring, 22.06.2022, 11:36 Uhr

Ein 19-jähriger Fahrer eines Mercedes Lastkraftwagens befuhr den Parkplatz im Conrad-Tack-Ring der Filiale Takko, dabei übersah er das Glasvordach der Filiale. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und an drei Glasscheiben des Glasvorbaus.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Güsen, Breiter Weg, 22.06.2022

Polizeibeamte kontrollierten am Mittwochvormittag die Geschwindigkeit im Breiten Weg in Güsen. Bei erlaubten 50 km/h wurden insgesamt 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Die Betroffenen erhalten in den nächsten Wochen einen Bußgeldbescheid der Zentralen Bußgeldstelle Magdeburg. Der Spitzenreiter passierte die Messstelle mit 72 km/h.

 

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Möser, Ortsteil Schermen, Beekeweg, 22.06.2022, 14:50 Uhr

Eine Mitarbeiterin der Verwaltung in Möser informiert über Hakenkreuzschmierereien auf dem Spielplatz in Schermen. Der eingesetzte Regionalbereichsbeamte stellte sechs Hakenkreuze in der Größe von 5 cm bis 15 cm fest.  Alle Hakenkreuze wurden mit einem schwarzen Stift (Marker) aufgetragen. Zwei Hakenkreuze befanden sich am Eingangstor, eins am Stromkasten vor dem Spielplatz und drei an einem Spielgerät.

Hinweise zu dem oder den unbekannten Tätern liegen der Polizei bislang nicht vor. Die Schmierereien wurden seitens der Polizei fotografisch gesichert und im Anschluss unkenntlich gemacht. Ferner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen und der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu tatverdächtigen Personen, nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

 

Im Auftrag

PHM Eismann

 

 

Impressum: Polizeiinspektion Stendal, Polizeirevier Jerichower Land, Beauftragter für Pressearbeit, Bahnhofstraße 29 b 39288 Burg, Tel: +49 3921 920 198 Fax: +49 3921 920 305 Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF