Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Berichtszeitraum 17.11.2021 bis 18.11.2021

18.11.2021, Dessau-Roßlau – 274/2021

  • Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

 

Einbruch in Praxis

Im Zeitraum vom 16. November 2021, 22:00 Uhr bis 17. November 2021, 09:00 Uhr wurde in eine Praxis in der Kreuzbergstraße im Dessauer Ortsteil Süd eingebrochen.

Unbekannte Täter haben sich vermutlich über ein Fenster Zutritt in die Praxis verschafft. Es wurden mehrere Schränke gewaltsam geöffnet und Bargeld in Höhe von etwa 550 EUR entwendet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Das Polizeirevier Dessau - Roßlau weißt nochmals darauf hin, dass kostenlose Beratungen zum Thema Einbruchschutz angeboten werden. Eine Terminabsprache kann sowohl telefonisch unter 0340/2503304 oder per E-Mail: ingolf.kulig@polizei.sachsen-anhalt.de erfolgen.

 

Scheibe eingeschlagen und Vorderrad gestohlen

Im Zeitraum vom 16. November 2021, 18:00 Uhr bis 17. November 2021, 07:45 Uhr wurde an einem Transporter eine Scheibe eingeschlagen und ein Vorderrad entwendet.

Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau wurden in der Ernst-Zindel-Straße auf einen Transporter aufmerksam, der augenscheinlich beschädigt wurde. Nach Rücksprache mit dem Fahrzeughalter wurde bekannt, dass unbekannte Täter den parkenden Transporter beschädigten und das Vorderrad entwendeten. Nach Angaben des Fahrzeughalters wurden keine Gegenstände aus dem Fahrzeug entwendet. Eine Schadenshöhe war zur Anzeigenaufnahme nicht bekannt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Verkehrsunfallgeschehen

 

Wildunfall

Am 17.11.2021 gegen 16:40 Uhr kam es auf der Kreisstraße 1776 zu einem Wildunfall.

Die 43-jährige Fahrerin eines PKW Ford befährt die Kreisstraße aus Brambach kommend, in Richtung Steutz. Dabei erfasst sie ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Reh verendet an der Unfallstelle, am PKW entstand Sachschaden.

 

Fahrstreifen gewechselt

Am 17.11.2021 gegen 14:50 Uhr kam es in der Antoinettenstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der 74-jährige Fahrer eines PKW Honda befährt die Antoinettenstraße aus Richtung Heinrich-Deist-Straße kommend, mit der Absicht nach links in die Roßlauer Allee abzubiegen. Dabei nutzt er den linken Fahrstreifen. Nachdem Abbiegen wechselt er vom linken in den rechten Fahrstreifen. Dabei streift er die auf gleicher Höhe befindliche 62-jährige Fahrerin eines PKW Renault. Aufgrund der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde die Renaultfahrerin leicht verletzt. Zum Zweck der medizinischen Versorgung musste sie durch einen RTW in ein Krankenhaus gebracht werden. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.500,-€.

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF