Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Berichtszeitraum vom 14.09.2021 bis 15.09.2021

15.09.2021, Dessau-Roßlau – 220 / 2021

  • Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Einbruch in Garage

Am Friederikenplatz musste am 14. September 2021 gegen 09:30 Uhr der Nutzer einer Garage einen Einbruch feststellen. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt in die Gearage und entwendeten unter anderem Fahrzeugteile, Putzmittel und einen Staubsauger. Der Schaden wurde auf 250 Euro geschätzt.

Diebstahl Fahrräder

Die 58-jährige Eigentümerin eines E-Bikes erstattete am gestrigen Tag Anzeige, weil ihr Fahrrad am 13. September 2021 zwischen 05:00 Uhr und 08:00 Uhr entwendet wurde. Sie hatte es gesichert in einem Fahrradständer in der Kavalierstraße abgestellt. Der Stehlschaden wurde mit circa 3.200 Euro angegeben.

Am 14. September 2021 zwischen 17:30 Uhr und 21:00 Uhr wurde das Fatbike eines 32-jährigen Mannes entwendet. Er hatte es gesichert in einem Fahrradständer am Friedensplatz abgestellt. Der Fahrradhelm des Eigentümers wurde von den unbekannten Tätern zurückgelassen. Der Schaden wurde auf circa 300 Euro geschätzt.

 

Verkehrsgeschehen

Geschwindigkeitskontrolle

Am 14. September 2021 führten Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau eine Geschwindigkeitskontrolle im Dessauer Ortsteil Törten durch. Es wurde die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h in der Damaschkestraße in Richtung Kreuzbergstraße überprüft. Insgesamt wurden dabei fünf Verstöße festgestellt und entsprechend geahndet. Der höchste gemessene Wert lag bei 46 km/h.

Gegen Tür gefahren

Am 14. September 2021 kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Heidestraße.

Ein 80-jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Heidestraße stadtauswärts. Er übersah die offenstehende Tür eines parkenden Pkw Kia. Der 41-jährige Fahrzeughalter des parkenden Fahrzeugs befand sich hinter der geöffneten Tür, als der Opel-Fahrer gegen diese fuhr. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde auf etwa 2.300 Euro geschätzt.

Von Bremspedal gerutscht

Am 14. September 2021 kam es gegen 08:00 Uhr an einer Ampelanlage am Friederikenplatz zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 43-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes hielt bei Rot an einer Lichtzeichenanlage. Dabei rutschte er nach eigenen Angaben vom Bremspedal und fuhr auf den vor ihm stehenden Pkw Citroen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 800 Euro.

Zusammenstoß beim Fahrstreifenwechsel

Ein 66-jähriger Fahrer eines Pkw Honda befuhr am 14. September 2021 gegen 13:20 Uhr den rechten Fahrstreifen der Askanischen Straße in Richtung Mulde. Als er auf den linken Fahrstreifen wechselte, kam es zum Zusammenstoß mit einem 38-jährigen Opel-Fahrer. Dieser befuhr die Askanische Straße in gleicher Richtung. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wurde auf insgesamt etwa 800 Euro geschätzt.

Wildunfall

Am 14. September 2021 gegen 21:50 Uhr befuhr ein 60-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda den Roßlauer Triftweg in Richtung Magdeburger Straße. Plötzlich querte ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Das Reh verendete vor Ort. Der Schaden am Fahrzeug wurde auf etwa 100 Euro geschätzt.

 

 

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de