Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Sexuelle Belästigung in Dessau-Roßlau

06.09.2021, Dessau-Roßlau – 103 / 2021

  • Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau und der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

In den späten Nachmittagsstunden des 04.09.2021 soll es zu einer sexuellen Belästigung in einem Supermarkt in der Heidestraße in Dessau-Roßlau gekommen sein.

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll dabei eine männliche Person auf zwei Minderjährige zugegangen sein und einen Geschädigten im Bereich des Kopfes und Oberkörpers berührt haben. In der weiteren Folge habe er in anzüglicher Weise in Richtung des anderen Kindes gedeutet und versucht, es zu berühren.

Nach Verlassen des Marktes habe der Mann erneut versucht, sich dem Kind zu nähern und es zu berühren.

Am Nachmittag des 05.09.2021 konnte ein Tatverdächtiger im Bereich des Marktes festgestellt und namentlich bekannt gemacht werden. Es handelt sich um einen in Dessau-Roßlau wohnhaften gambischen Staatsangehörigen.

Die Ermittlungen zum konkreten Tatgeschehen und den Hintergründen der Tat dauern an.

Zeugen, welche Hinweise zum Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Dessau-Roßlau unter der Tel. 0340/2503-0 zu melden oder sich per E-Mail an lfz.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de zu wenden.

 

Olaf Braun                                                          
Pressesprecher                                            
Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau     
         

Robin Schönherr
Pressesprecher
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Impressum:
Polizeiinspektion Dessau-Roßlau
Pressestelle
Kühnauer Str. 161
06846 Dessau-Roßlau
 
Tel: (0340) 6000-201
Fax: (0340) 6000-300
Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de