Ausstellung: KZ überlebt

Veranstalter
Landtag Sachsen-Anhalt
Telefon: +49 391 5600
Emailadresse: landtag@lt.sachsen-anhalt.de
Internetadresse: http://www.landtag.sachsen-anhalt.de
Kategorien
Kunst, Kultur und Literatur
Seniorinnen + Senioren
Stiftung Gedenkstätten
Familien und Kinder
Sonstiges
Beschreibung
Die Nationalsozialisten ermordeten Millionen von Menschen in Konzentrations- und Vernichtungslagern. Am Ende des Dritten Reiches wurden Hunderttausende Häftlinge aus den NS-Konzentrationslagern befreit. Deren Leidensweg war aber mit der Befreiung nicht zu Ende. Wie erging es diesen Menschen, wie lebten sie mit dieser Last des Unfassbaren weiter? Diese Fragen begleiteten Stefan Hanke, als er Überlebende aller noch erreichbaren Verfolgtengruppen aufsuchte. In seinem Projekt KZ überlebt gibt es keine Opferhierarchie. Ein großer Teil der Protagonisten ist jüdischer Herkunft, aber er portraitierte auch Sinti und Roma, Zeugen Jehovas, sowjetische Kriegsgefangene, ehemalige politische Häftlinge wie Häftlinge, die den schwarzen Winkel tragen mussten. Seine Arbeit geriet zu einem Wettlauf mit der Zeit. Der Älteste in diesem Projekt war zum Zeitpunkt der Aufnahme 105 Jahre und die Jüngste 70 Jahre alt. Der Fotograf reiste in sieben europäische Länder und porträtierte 121 Überlebende. Mit Empathie zeigt Stefan Hanke die Menschen ohne vorgefasste Opferschablonen. Er fotografierte sie in ihrem Lebensumfeld oder an historischen Orten ihres Leids.
Akteure
Stefan Hanke
Termin
Mi, 27.12.2017 - Mi, 28.02.2018
Uhrzeit
von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bemerkungen
montags bis freitags
Ort:
Landtag Sachsen-Anhalt
Domplatz 6 - 9
39104 Magdeburg, Landeshauptstadt
Anfahrt URL
Info Preis
Der Eintritt ist kostenfrei.
Bilder
Stefan Hanke
Schnellsuche
Regionen
Kontakt

Sie sind Veranstalter? Erfahren Sie hier wie ihre Veranstaltung veröffentlicht werden kann.

Hinweis

Für die Vollständigkeit bzw. Korrektheit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden!