Menu
menu

Radverkehrsnetz

Das Verkehrsmittel Fahrrad wird von nahezu allen Bevölkerungsgruppen zu den unterschiedlichsten Zwecken genutzt. Für den innerörtlichen oder überörtlichen Verkehr unter 5 km Länge ist es für die Wege zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen und für Dienstwege während der Arbeit geradezu ideal. Im Freizeit- und Erholungsbereich hat das Fahrrad ebenso seinen festen Platz.

Die dementsprechend wichtige und verkehrssichere Voraussetzung ist der Erhalt und der Ausbau innerörtlicher und ortsverbindender Radwegenetze. Radwege begleiten in Sachsen-Anhalt die Bundesstraßen an 711,8 km und die Landesstraßen an 296,5 km. Mit den Maßnahmen in 2010 werden sich die Radwege um 20 km verlängern. Mehr zum Radwegebau in Sachsen-Anhalt...

Wege durch Parks, Wiesen, Felder und Wälder und entlang von Wasserläufen ergänzen die straßenbegleitendende Radwege.
Das überregionale Radwegenetz verbindet Länder innerhalb der Bundesrepublik Deutschland aber auch Nachbarländer miteinander.

Fahrten auf diesen regionalen und überregionalen Radwegen können durch Fahrten des öffentlichen Personenverkehrs ergänzt werden.
Mehr zum Radverkehr...