Landesportal Sachsen-Anhalt - Polizeirevier Börde https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/ Pressemitteilungen der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt sowie nachgeordneter Behörden und Bereiche de-de Fri, 27 Jan 23 21:10:00 +0100 <![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Fri, 27 Jan 23 14:50:07 +0100 Verkehrslage

 

Fahren unter Drogeneinfluss

39340 Haldensleben, Waldring, 26.01.2023, gegen 16:40 Uhr

Ein 48-jähriger Citroen-Fahrer befuhr in Haldensleben die Gerikestraße in Richtung Waldring. Auf dem Parkplatz vor der Schwimmhalle wurde er   einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Ein Pupillentest mittels diagnostischer Leuchte zeigte eine verzögerte bzw. träge Pupillenreaktion. Der durchgeführte Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin / Methamphetamin.

Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Kriminalitätslage

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Wolmirstedt, Zur Grube, 24.01.2023, 09:00 Uhr bis 26.01.2023, 17:30 Uhr

Unbekannte Täter brachen gewaltsam drei Kellerräume in einem Mehrfamilienhaus in Wolmirstedt auf. Nach ersten Erkenntnisse wurde jedoch nichts entwendet.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Diebstahl aus PKW

Großalsleben, Grudenberg, 26.01.2023, 16:00 Uhr bis 27.01.2023, 07:15 Uhr

Unbekannte Täter schlugen die Seitenscheibe eines VW Caddy ein und entwendeten eine Geldbörse mit diversen Ausweisdokumenten.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Einbruch in Ausbildungsstätte

Gröningen, Goethepromenade, 26.01.2023, 17:00 Uhr bis 27.01.2023, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter entfernten gewaltsam ein Fenstergitter von der Fassade einer Ausbildungsstätte und gelangten so durch das Fenster in das Gebäude.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden drei Monitore und ein Computer entwendet. Es wurde versucht, die Türen weiterer Unterrichtsräume aufzubrechen. Der Zugang blieb jedoch versperrt.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

]]>
352168
<![CDATA[ Kriminalitäts- und Verkehrslage ]]> Thu, 26 Jan 23 14:21:03 +0100 Kriminalitätslage

Einbruch in Pkw

Wanzleben, 25.01.2023, 22:30 Uhr bis 26.01.2023, 07:00 Uhr

Auf bisher unbekannte Art und Weise drangen unbekannte Täter in einen, in der Straße Am Schwedenwall, angestellten Pkw VW ein. Aus dem Handschuhfach wurde eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten des Geschädigten entwendet. Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

Hinweis der Polizei: 

  • Lassen Sie keine Wertsachen (z. B. Handy, Laptop, Kamera, Geldbörsen) oder Bargeld sichtbar im Auto liegen!
  • Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug! Zum Autodiebstahl könnte sonst noch ein Wohnungseinbruch hinzukommen!
  • Bewahren Sie keine Wertsachen / Gegenstände von Wert im Kofferraum auf!

 

Brand eines Wohnhauses

Ausleben, 26.01.2023, 12:00 Uhr

Aus bisher noch unbekannter Ursache kam es zu einem Brand eines Hauses in der Thälmannstraße. Die Freiwillige Feuerwehr war mit fünf Einsatzfahrzeugen zur Brandbekämpfung vor Ort. Die Bewohner hatten das Haus verlassen und sind unverletzt. Das Haus ist infolge des Brandes und der Löscharbeiten nicht mehr bewohnbar. Da die Brandursache unbekannt bisher ist, wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Verkehrslage

Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis

Eichenbarleben, 26.01.2023, 09:15 Uhr

Während der Streife wurde im Parkring ein 34-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw kontrolliert. Während der Kontrolle wurde bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und somit kein Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führen darf. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

]]>
351712
<![CDATA[ Kriminalitätslage ]]> Wed, 25 Jan 23 14:08:47 +0100 Kriminalitätslage

 

Einbrüche in Pkw

Oschersleben, 24.01.2023, 16:30 Uhr bis 25.01.2023, 06:45 Uhr

Durch bisher unbekannte Täterschaft wurde in der Fabrikstraße die Heckscheibe eines PKW Kombi eingeschlagen und aus dem Kofferraum diverses Werkzeug entwendet. Der Schaden wird mit bis zu € 3000,- beziffert. Eine Spurensuche und –sicherung wurde durchgeführt.

 

Oschersleben, 24.01.2023, 18:00 Uhr bis 25.01.2023, 06:15 Uhr

In der Klein Andersleber Straße wurde durch bisher unbekannte Täterschaft bei einem abgestellten Pkw die Scheibe der Fahrerseite eingeschlagen. Aus dem Fahrzeuginneren wurden zwei Geldbörsen entwendet, in welchen sich Bargeld und persönliche Dokumente befanden.

Hinweise zu den Tätern / Tathergängen nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

Hinweis der Polizei: 

  • Lassen Sie keine Wertsachen (z. B. Handy, Laptop, Kamera, Geldbörsen) oder Bargeld sichtbar im Auto liegen!
  • Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug! Zum Autodiebstahl könnte sonst noch ein Wohnungseinbruch hinzukommen!
  • Bewahren Sie keine Wertsachen / Gegenstände von Wert im Kofferraum auf!

 

Versuchter Einbruch in Imbiss

Hötensleben, 25.01.2023, 02:30 Uhr bis 20:45 Uhr

Ein unbekannter Täter hatten versucht gewaltsam in einen Imbiss in der Bahnhofstraße zu gelangen. Jedoch wurde der Täter durch den Besitzer in der weiteren Ausübung gestört und konnte in unbekannte Richtung vom Tatort flüchten.  Eine Suche im Bereich wurde durchgeführt, führte jedoch nicht zum Ergreifen des Täters.

Hinweise zu den Tätern / Tathergang nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

]]>
351404
<![CDATA[ Kriminalitätslage ]]> Tue, 24 Jan 23 14:04:12 +0100 Einbruch in Einfamilienhaus

Samswegen, Haidbergstraße, 23.01.2023, 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr,

Bisher unbekannte Täter verschafften sich, über die Terrassentür, gewaltsam Zutritt zum Objekt und durchwühlten in der Folge das gesamte Haus. Die Höhe des Schadens steht noch aus. Die Kriminalpolizei hat eine Spurensuche und – sicherung durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zu den Tätern / Tathergang nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Dieseldiebstahl und Einbruch in Lagerhalle

Oschersleben, 23.01.2023, 13:00 Uhr bis 24.01.2023, 05:30 Uhr

Unbekannte Täter hatten zunächst versucht an einer in der Breitscheidstraße abgestellten Sattelzugmaschine die Kennzeichentafeln zu entwenden. Weiterhin wurde die Fahrerkabine beschädigt und aus den Tanks bis zu 300 Liter Diesel entwendet. Ebenso entwendeten die Täter aus einer angrenzenden Halle noch diverse Gartenwerkzeuge. Eine Spurensuche und –sicherung wurde durchgeführt.

Hinweise zu den Tätern / Tathergang nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

]]>
351148
<![CDATA[ Verkehrslage ]]> Mon, 23 Jan 23 14:04:50 +0100 Fahren ohne Fahrerlaubnis

Wanzleben, 22.01.2023, 22:30 Uhr

Durch die eingesetzten Beamten wurde in der Bahnhofspromenade ein 32-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle gab der Fahrer an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Weiterhin zeigte ein durchgeführter Drogenvortest ein positives Ergebnis. Somit steht der Fahrer auch im Verdacht, ein Fahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt wurde untersagt und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.

 

Fahren unter Alkohol

Wanzleben, 23.01.2023, 00:30 Uhr

Während einer Verkehrskontrolle in der Lindenpromenade nahmen die Beamten in der Atemluft eines 36-jährigen Fahrzeugführers Alkoholgeruch war. Ein durchgeführter Vortest hatte 0,84 Promille als Ergebnis. Ein beweissicherer Atemalkoholtest wurde auf der Dienststelle durchgeführt. Die entsprechende Anzeige einer Ordnungswidrigkeit wurde gefertigt.

]]>
350875
<![CDATA[ Kriminalitäts- und Verkehrslage ]]> Sun, 22 Jan 23 13:12:32 +0100 Kriminalitätslage

 

Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus

Irxleben, Im Fuchstal, 21.01.2023, 15:20 Uhr

Die Eigentümer des Einfamilienhauses befanden sich im Urlaub, als ihr Eigenheim zum Ziel von Einbrechern wurde. Die unbekannten Täter verschafften sich über einen Zaun Zutritt zum Grundstück und versuchten über das Aufhebeln zweier Terrassentüren und Einschlagen eines Fensters ins Hausinnere zu gelangen, was jedoch misslang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro. Möglicherweise wurden die Täter bei dem Einbruchsversuch gestört. Am Tatort wurden Spuren gesichert. Hinweise zur Tat bzw. den Tätern nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Hakenkreuz am Bismarckturm in Niederndodeleben

Niederndodeleben, 21.01.2023, 15:00 Uhr

Durch eine Zeugin wurde auf der Aussichtsplattform am Bismarckturm, welcher sich auf dem Wartberg befindet, ein aufgesprühtes gut sichtbares silbernes Hakenkreuz in der Größe von 50cm x 50cm festgestellt. Dieses wurde durch die Polizei unkenntlich gemacht.  Die Gemeinde Hohe Börde wurde informiert. Wer Angaben oder Hinweise zu der Täterschaft geben kann, meldet sich persönlich oder telefonisch im Polizeirevier Börde unter der 03904 478 0.

 

Verkehrslage

 

Mehrere Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln oder Alkoholeinfluss

Haldensleben, Calvörde, Elbeu, Irxleben, 21.01.2023

Tagsüber konnten im Landkreis Börde zwei Fahrzeugführer festgestellt werden, welche wahrscheinlich unter dem Einfluss von Amphetaminen bzw. THC standen, da ein Drogenvortest ein positives Ergebnis erbrachte. Entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Ein weiterer Fahrzeugführer wurde unter dem Einfluss von Alkohol festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Der Fahrzeugführer war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet. In allen drei Fällen wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt.

In den Nachtstunden wurde ein Fahrzeugführer alkoholisiert angetroffen. Eine beweissichere Atemalkoholmessung ergab 0,58 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

]]>
350669
<![CDATA[ Kriminalitäts- und Verkehrslage ]]> Sat, 21 Jan 23 10:54:47 +0100 Kriminalitätslage

 

Räuberischer Diebstahl NP-Markt

Altenweddingen, 20.01.2023, 15:48 Uhr

Eine Verkäuferin sprach einen Ladendieb an, welchen sie beobachtete bei dem Diebstahl von Waren im Wert von 16 €. Ein Geschädigter versuchte mit mehreren Zeugen den Beschuldigten an der Flucht zu hindern, dabei schlug er dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Durch die Polizei wurde der Beschuldigte erkennungsdienstlich behandelt und es wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet. Anschließend wurde er aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Verkehrslage

 

Unfall nach Verfolgungsfahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln

B81 Abfahrt K1163 Langenweddingen, 20.01.2023, 12:30 Uhr

Kräfte der Landesbereitschaftspolizei konnten ein Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit auf der B81 feststellen und wollten dieses kontrollieren. Das Fahrzeug versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. In der Abfahrt Langenweddingen verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunfallte in einer Rechtskurve. Ein durchgeführter Betäubungsmittelvortest schlug positiv auf Amphetamine an. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und verbotener Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

 

Unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln und ohne Fahrerlaubnis

Weferlingen, 20.01.2023, 16:15 Uhr

Die Beamten stellten im öffentlichen Verkehrsraum einen Fahrzeugführer fest, welcher vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, da ein schnelltest positiv auf Amphetamine reagierte. Zudem ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,26 Promille. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte der Fahrer ebenfalls nicht vorweisen. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung mehrerer Strafverfahren.

]]>
350531
<![CDATA[ Kriminalitäts- und Verkehrslage ]]> Fri, 20 Jan 23 11:51:34 +0100 Kriminalitätslage

 

Einbruch in Firmengebäude

Oschersleben, 19.01.2023, 15:45 Uhr bis 20.01.2023, 08:00 Uhr

Bisher unbekannte Täter drangen gewaltsam über die Fenster in ein Firmengebäude in der Triftstraße ein. Dort wurden die Kellerräume durchwühlt und diverse Werkzeuge, wie eine elektrische Kettensäge, ein Akkuschrauber, entwendet. Die Höhe des Schadens wird mit ca. € 8200,- beziffert. Eine Spurensuche und –sicherung erfolgte. Hinweise zur Tat bzw. den Tätern nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Verkehrslage

 

Unfall mit verletzten Personen aufgrund Glatteis

L66, 20.01.2023, 07:05 Uhr

Auf der L66, zwischen Kroppenstedt und Heteborn, fuhr ein 57-jähriger Fahrer mit seinem Pkw Kia in eine Rechtskurve ein und kam, aufgrund der Fahrbahnverhältnisse, nach links in die Gegenspur ab. Die entgegenkommende 39-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda versuchte noch auszuweichen, ein Zusammenstoß konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Durch den Unfall wurden beide Unfallbeteiligten verletzt und mussten zur weiteren medizinischen Behandlung in Krankenhäuser verbracht werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Straßenmeisterei wurde zum „Abstreuen“ der Fahrbahn angefordert.

]]>
350295
<![CDATA[ Verkehrslage ]]> Thu, 19 Jan 23 14:25:55 +0100 Länderübergreifende Kontrolle

LK Börde, 18.01.2023

Das Polizeirevier Börde führte am 18.01.2023 in den Nachmittag- und Abendstunden polizeiliche Einsatzmaßnahmen im Rahmen eines „Gemeinsamen Kontrolltages mit der Landespolizei Niedersachsen“ durch. An diesem Kontrolltag beteiligten sich zeitgleich Kräfte des Polizeikommissariates Helmstedt, des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes der Polizeiinspektion Magdeburg sowie des Autobahnpolizeikommissariates Braunschweig mit Kontrollstellen in ihren Zuständigkeitsbereichen. Zielrichtung waren die Erhöhung des Kontrolldrucks in Bezug auf die Bekämpfung und Verfolgung länderübergreifender/grenzüberschreitender Kriminalität. Schwerpunkte bildeten vorwiegend anlassbezogene Kontrollen und Maßnahmen der Verkehrsüberwachung. Dabei wurden durch das Polizeirevier Börde auf der B1 / L40, Alleringersleben und in Irxleben Kontrollstellen eingerichtet. Im Ergebnis wurden allein durch die Kräfte des PRev Börde rund 70 Kontrollen durchgeführt und 22 Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

Verkehrslage

 

Fahren unter Alkohol

Oschersleben, 18.01.2023, 23:30 Uhr

Die Polizei führte in der Andersleber Straße ein stationäre Geschwindigkeits- und Verkehrskontrolle durch. Während der Kontrolle eines VW stellten die Beamten bei dem 60-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab den Wert von: 1,49 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschien sichergestellt und die entsprechende Anzeige gefertigt.

 

Unbelehrbarer Autofahrer

Haldensleben, 19.01.2023

Durch die eingesetzten Beamten wurde, gegen 00:50 Uhr, ein schwarzer Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde bekannt, dass der 19-jährige Fahrer seinen Führerschein abgeben musste und er zurzeit ein Fahrverbot hat. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und die entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Gegen 01:40 Uhr wurde der Fahrzeugführer mit seinem Pkw wieder, durch andere Beamte, fahrend angetroffen und erneut kontrolliert. Zur Gefahrenabwehr und Verhinderung der Weiterfahrt wurde diesmal der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und eine weitere Anzeige wurde gefertigt.

 

Mehrere Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Wolmirstedt, 19.01.2023, 05:30 Uhr

Ein 40-jähriger Fahrradfahrer wollte, aus Zielitz kommend, die K1175 queren, als mitten auf der Fahrbahn die Fahrradkette riss und er ins Leere trat. Eine 48-jährige Fahrzeugführerin, welche in Richtung Farsleben fuhr, bemerkte den Radfahrer, auch aufgrund der dunklen Kleidung, zu spät. Sie machte eine Vollbremsung und kam aber, aufgrund der Fahrbahnverhältnisse, nicht rechtzeitig genug zum Stehen und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde bei dem Aufprall leicht und musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Wanzleben, 19.01.2023, 06:55 Uhr

Die 20-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot befuhr die L77 in Richtung Eggenstedt, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, aufgrund der Witterungs- und Straßenverhältnisse verlor und mit dem entgegenkommenden Pkw Ford des 45-jährigen Fahrers kollidierte. Beide Unfallbeteiligten wurden bei dem Unfall verletzt und mussten zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Gröningen, 19.01.2023, 08:45 Uhr und 10:10 Uhr

Eine 46-jährige Fahrerin verlor, aufgrund der Witterungs- und Straßenverhältnisse, auf der L80, zwischen Schwanebeck und Krottdorf, die Kontrolle über ihren Pkw und kam in der Folge von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld. Sie wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht.

An gleicher Stelle wiederholte sich, knapp eine Stunde später, der Unfallhergang. Auch hier hat sich das Fahrzeug eines 19- jährigen Fahrers überschlagen, nachdem er die Kontrolle über seinen Pkw verloren hatte und von der Fahrbahn abkam. Er wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Der Winterdienst wurde für den Streckenabschnitt angefordert.

 

Die Polizei bittet um Vorsicht und um ein angepasstes Fahrverhalten aufgrund der derzeitig vorherrschenden Witterungs- und Straßenverhältnisse!

]]>
350087
<![CDATA[ Verkehrslage ]]> Wed, 18 Jan 23 13:57:26 +0100 Verkehrsunfall mit verletzter Person

Zielitz, L44, 17.01.2023, 15:50 Uhr

Die 65-jährige Fahrerin eines Pkw Opel wollte an der Kreuzung L44 / Bahnhofstraße nach links abbiegen. Dies bemerkte eine 59-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda nicht und wollte den Opel im Kreuzungsbereich links überholen und touchierte dabei den Opel. Ein weiteres Fahrzeug kam ihr entgegen, so dass sie versuchte auszuweichen und dabei nach links von der Straße abkam und knapp neben einem Baum zum Stehen kam. Durch den Unfall verletzte sich die Unfallverursacherin und musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

 

Geschwindigkeitskontrolle

Oschersleben, 17.01.2023, 16:20 Uhr bis 18:20 Uhr

In Oschersleben führte die Polizei an der B246, auf Höhe des Motorparks, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden ca. 200 Fahrzeuge gemessen, von denen 5 Fahrer zu schnell unterwegs waren. Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, welcher, bei erlaubten 70 km/h, mit 108 km/h gemessen wurde.

 

Unfall unter Einfluss von Alkohol

Oschersleben, 18.01.2023, 07:50 Uhr

Der 59-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai touchierte, in der Einfahrt zum Baumarkt in der Schermcker Straße, den in der Ausfahrt wartenden Pkw Mercedes des 32-jährigen Unfallbeteiligten. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers des Hyundai festgestellt. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab den Wert von: 1,6 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die entsprechende Anzeige gefertigt.

]]>
349719
<![CDATA[ Verkehrslage ]]> Tue, 17 Jan 23 13:51:18 +0100 Fahren ohne Fahrerlaubnis

Wanzleben, 17.01.2023, 00:50 Uhr

Während der Streifenfahrt wurde in Seehausen ein 34-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin wurde ein Drogenvortest vor Ort durchgeführt, welcher ein positives Ergebnis erbrachte. Somit besteht auch der Verdacht, dass der Fahrer den Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt haben könnte. Ebenso waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht mehr gültig. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.

 

Unfall mit verletzten Personen

B189 / L44, 17.01.2023, 07:15 Uhr

Im Kreuzungsbereich der B189 und der L44 kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Personen. Nach bisherigem Erkenntnisstand hat sich der Unfall wie folgt ereignet:

Eine 60-jährige Fahrzeugführerin kam mit ihrem Pkw Skoda aus Richtung Samswegen und wollte nach links auf die B189 in Richtung Magdeburg abbiegen. Dabei übersah sie aber den entgegenkommenden Pkw VW einer 44-jährigen Fahrzeugführerin. In Folge der Kollision wurden die beiden Fahrerinnen und der 78- jährige Insasse des VW schwer verletzt. Über die Art der Verletzungen liegen im Moment keine Erkenntnisse vor. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Unfallstelle musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Beräumung gesperrt werden.

]]>
349392
<![CDATA[ Kriminalitätslage ]]> Mon, 16 Jan 23 14:09:12 +0100 Kriminalitätslage

 

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Altenhausen, 16.01.2023, 00:45 Uhr

Durch einen aufmerksamen Bürger wurde gemeldet, dass sich zwei Personen an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machen. Bei Eintreffen der Polizei am Tatort flüchteten zwei unbekannte männliche Personen zu Fuß vom Tatort in Richtung Schloss. Trotz sofortiger Nacheile und einem späteren Einsatz eines Fährtenspürhundes konnte die Täter nicht ergriffen werden. Eine Spurensuche und –sicherung wurde durchgeführt.

Hinweise zu der Tat und eventuellen Tätern nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Einbruch in Discounter

Oschersleben, 14.01.2023, 18:00 Uhr bis 16.01.2023, 03:30 Uhr

Bisher unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum gewaltsam in einen Discounter in der Fabrikstraße ein. Aus einem Tresor, welcher unter Gewaltanwendung geöffnet wurde, soll eine mittlere vierstellige Summ Bargeld entwendet worden sein. Eine Spurensuche und-sicherung wurde durchgeführt, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zu der Tat und eventuellen Tätern nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

Einbruch in Zimmerei

Gröningen, 15.01.2023, 21:30 uhr bis 16.01.2023, 09:00 Uhr

Bisher unbekannte Täter drangen gewaltsam in Krottdorf in eine Zimmerei ein und entwendeten in der Folge mehrere Werkzeuge. Darunter Akkuschrauber, verschiedene elektrische Sägen, eine Kantenfräse und einen Werkzeugkoffer im Wert von ca. € 2.600,-.

Hinweise zum Diebesgut, der Tat und eventuellen Tätern nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

]]>
349186
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Sun, 15 Jan 23 12:18:48 +0100 Kriminalitätslage

Wohnwagendiebstahl

39326 Hohenwarsleben, Wanzleber Straße, 13.01.2023/ 12:00-17:00 Uhr

Die Polizei wurde informiert, dass ein Wohnwagen mit einem amtlichen Kennzeichen des Ohrekreis und einem großen Wacken-Aufkleber auf der Heckscheibe entwendet wurde. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Haldensleben unter 03904/ 478- 0 zu melden.

Polizeibeamter verletzt

39356 Walbeck, Bergstraße 21, 13.01.2023/ 21:00-21:30 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurden die Beamten auf ein Kraftfahrzeug mit einem amtlichen Kennzeichen des Bördekreises aufmerksam. Dieses befuhr den öffentlichen Straßenverkehr ohne eingeschaltete lichttechnischen Einrichtungen. Die Beamten entschieden sich zu einer Verkehrskontrolle. Der Fahrzeugführer ignorierte mehrfach die Haltesignale der Polizei und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. In einer scharfen Rechtskurve kollidierte das Fahrzeug mit einer Mauer. Beim Zurücksetzen beschädigte der Fahrzeugführer den bereits dahinterstehenden Funkstreifenwagen. Die zwei Insassen stiegen aus dem unfallverursachenden Fahrzeug und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Die Beamten konnten den Fahrzeugführer erreichen. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei ein Beamter verletzt wurde.

Wohnungseinbruchdiebstahl

39343 Beendorf, Rudahlsweg 14.01.2023/ 17:00-22:30 Uhr

Am 14.01.2023 kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die unbekannten Täter haben sich vermutlich durch ein gekipptes Fenster Zutritt in die Wohnung verschafft. Entwendet wurden mehrere Wertsachen und Bargeld. Wer den Wohnungseinbruchdiebstahl beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Haldensleben unter 03904/ 478- 0 melden.

Verkehrslage

Geschwindigkeitskontrolle

39326 Elbeu, Magdeburger Straße, 13.01.2023/ 11:00-12:00 Uhr

Im Rahmen der auftragsfreien Zeit führten die Beamten eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Es wurden alle Fahrzeuge gemessen die aus Richtung Barleben in Richtung Elbeu unterwegs gewesen sind. Erfreulicherweise kam es während der polizeilichen Maßnahme zu keinen Geschwindigkeitsüberschreitungen.

„Optimiertes“ Kleinkraftrad

39345 Flechtingen, Bülstringer Straße, 13.01.2023/ 18:54 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit konnte ein augenscheinlich technisch verändertes Kleinkraftrad festgestellt werden. Die Beamten entschieden sich zu einer Verkehrskontrolle. Bei näherer Betrachtung konnten die Beamten feststellen, dass durch die bauartbedingten Veränderungen für das Führen des Fahrzeuges anstatt der Fahrerlaubnis AM, die Fahrerlaubnis A1 benötigt wird. Diese konnte der Fahrzeugführer nicht vorweisen, weswegen gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

]]>
348828
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Thu, 12 Jan 23 17:18:56 +0100 348292 <![CDATA[ Zeugenaufruf ]]> Thu, 12 Jan 23 17:21:40 +0100 348305 <![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Thu, 12 Jan 23 08:19:17 +0100 E-Scooter nicht versichert

39387 Oschersleben, Hornhäuser Str., 10.01.2023, 18:01 Uhr

Im Zuge der Streifentätigkeit wurden die Beamten auf einen Mann aufmerksam, der in der Ortslage Oschersleben auf einem E-Scooter unterwegs war. Der Fahrzeugführer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann seinen E-Scooter nicht versichert hat.

Um am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen, sind Elektrokleinstfahrzeuge jedoch versicherungspflichtig.Dem Beschuldigten wurde die Weiterfahrt untersagt. Zudem wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

39365 Ummendorf, Wefenslebener Straße

Die 35-jährige Fahrzeugführerin aus Ummendorf beabsichtigte von einer Nebenstraße auf die Wefenslebener Straße einzubiegen. Dabei übersah sie jedoch den 34-jährigen Rollerfahrer aus Wefensleben, der die Hauptstraße befuhr. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung des Rollerfahrers kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Rollerfahrer wurde durch den Aufprall leichtverletzt.

]]>
348085
<![CDATA[ Kriminalitätslage ]]> Mon, 09 Jan 23 15:55:08 +0100 347553 <![CDATA[ Prävention ]]> Thu, 05 Jan 23 11:32:53 +0100 Präventionsmobil des Landeskriminalamts zu Gast in der Börde

Gröningen, Friedensplatz, 12.01.2023, 10:00 bis 13:00 Uhr

Das Präventionsmobil des Landeskriminalamtes von Sachsen-Anhalt steht am kommenden Donnerstag allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gröningen zur Verfügung. Die Kriminalisten und die Regionalbereichsbeamten des Betreuungsbereichs Westliche Börde informieren unter anderem über Themen, wie die sicherungstechnische Verbesserung des mechanischen und elektronischen Grundschutzes ihrer Häuser und Wohnungen. Auch rund um den Opferschutz werden entsprechende Beratung sowie die Vermittlung von Ansprechpartnern zur Hilfe angeboten. Zwischen 10:00 und 13:00 Uhr steht dazu das Fahrzeug auf dem Friedensplatz in Gröningen zur Verfügung.

]]>
346845
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Wed, 04 Jan 23 13:53:31 +0100 Verdacht Fahren unter dem Einfluss von BtM

Haldensleben, Hagenstraße, 03.01.2023, 20:30 Uhr 

Im Rahmen der Streife stoppten die eingesetzten Beamten ein Fahrzeug um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Während der Kontrolle wurde, aufgrund der körperlichen Reaktionen des Fahrers, ein freiwilliger Drogen-Vortest durchgeführt, welcher ein positives Ergebnis erbrachte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und die entsprechende Anzeige gefertigt.

 

Dieseldiebstahl

Eilsleben, Industriestraße, 02.01.2023, 11:30 Uhr bis 04.01.2023, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter haben bei zwei abgestellten Lkw die Tanks gewaltsam geöffnet und ca. 60 Liter Diesel entwendet. Eine Spurensuche und –sicherung wurde durchgeführt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu den Täter und der Tat nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

 

]]>
346645
<![CDATA[ Verkehrslage ]]> Tue, 03 Jan 23 13:45:32 +0100 Unfall mit Verletzten

Haldensleben OT Satuelle, 02.01.2023, 14:40 Uhr

Auf der K 1106 in Satuelle beabsichtigte eine 54-jährige Fahrerin eines Pkw Renault nach links zum Tierheim abzubiegen. Die nachfolgende 23-jährige Fahrerin eines Pkw VW konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf das vor ihr befindliche Fahrzeug auf. Durch den Zusammenstoß kam der abbiegende Renault erst am Tor des Tierheimes zum Stehen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Bei der Kollision haben sich beide Fahrerinnen leicht verletzt und wurden zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Wanzleben, Lindenpromenade, 02.01.2023, 23:30 Uhr

Im Rahmen der Streife sollte ein Pkw Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrzeugführer hielt seinen Pkw erst nach mehrfachen Aufforderungen sein Fahrzeug an. Bei der Kontrolle wurde dann festgestellt, dass der 22-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Vortest auf Betäubungsmittel brachte ein positives Ergebnis. Somit besteht gegen den Fahrzeugführer auch noch der Verdacht, ein Fahrzeug unter Einfluss von berauschenden Mitteln im öffentlichen Straßenverkehr geführt zu haben. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.

 

]]>
346418