Landesportal Sachsen-Anhalt - Polizeirevier Jerichower Land https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/ Pressemitteilungen der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt sowie nachgeordneter Behörden und Bereiche de-de Sun, 27 Nov 22 09:32:02 +0100 <![CDATA[ Berichtszeitraum vom 24.11.2022 bis 25.11.2022 ]]> Fri, 25 Nov 22 14:06:53 +0100 Wildunfall
B 246 Zeddenick 25.11.2022 06:30

Der Beteiligte befuhr die B 246 in Richtung Magdeburg, als plötzlich auf Höhe Abfahrt Zeddenick ein Reh die Straße von rechts nach links aus dem Straßengraben heraus querte. Eine Gefahrenbremsung war nicht möglich, so dass es zur Kollision kam. Schäden im Frontbereich des Fahrzeuges wurden festgestellt.

 

Diebstahl von PKW VW Tiguan
Burg Turnerweg 24.11.2022 07:45 Uhr

Der Geschädigte stelle sein Fahrzeug, VW Tiguan Farbe Grau, an der Stirnseite seines Hauses ab und verschloss dieses gegen 20:00Uhr. Als er gegen 07:45 Uhr das Fahrzeug nutzen wollte stelle er den Diebstahl fest.
Im Handschuhfach befand sich der Fahrzeugschein.
Hinweis zu Tätern gibt es derzeit noch nicht.
Strafverfahren und die Fahndung nach dem PKW wurden eingeleitet.

 

Geschwindigkeitsüberwachung
Genthin Jerichower Straße 25.11.2022 02:00 Uhr – 03:00 Uhr

Beamte des Revierkommissariats Genthin führten zwischen 02 Uhr und 03 Uhr in den Morgenstunden eine Geschwindigkeitsüberwachung in der Jerichower Straße durch. In dem Zeitraum wurden 6 Fahrzeug gemessen und eine Geschwindigkeitsüberschreitung registriert. Der Fahrzeugführer war mit 63 km/h unterwegs und bekommt jetzt Post von der Zentralen Bußgeldstelle.

 

]]>
337293
<![CDATA[ Berichtszeitraum 23.11. - 24.11.2022 ]]> Thu, 24 Nov 22 12:50:18 +0100  

Diebstahl eines Fahrrades

Burg Johann-Mühlpfort-Straße 22.11.2022 20:00 Uhr bis 23.11.2022 13:00 Uhr

 Die Geschädigte stellte ihr Fahrrad im Fahrradkeller des Wohnhauses ab, sicherte das Fahrrad mittels einer Kette mit Schloss. Als sie das Fahrrad am heutigen Tage wieder nutzen wollte, stellte sie fest, dass es nicht mehr im Keller stand. Eine Absuche im näheren Umfeld verlief negativ. Weitere Angaben zum Tathergang und/oder zu möglichen Tätern konnten nicht erlangt werden.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein 28“ MTB Bulls, Farbe Grau/Silber, Bremshebel grün und Scheibenbremsen.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Versuchte Gefährliche Körperverletzung

Burg Franzosenstraße 23.11.2022 13:35 Uhr

 

Die Geschädigte erschien mit Ihrer Mutter auf dem Polizeirevier und gab folgenden Sachverhalt zu Protokoll. Die Geschädigte lief mit einer Zeugin die Franzosenstraße entlang in Richtung Grünstraße/Kreuzgang. Auf Höhe der Kirche St. Petri kam ihr auf der anderen Straßenseite der Beschuldigte und eine weitere Person entgegen. Als sich der Beschuldigte gegenüber der der Geschädigten befand, zündete er einen Böller an und warf ihn gezielt auf die Geschädigte. Bei dem Böller handelte es sich einen kleineren grünfarbenen Böller. Die Geschädigte drehte sich von dem Böller weg. Sie trug zu diesem Zeitpunkt eine Kapuze. Der Böller detonierte auf Höhe des Kopfes der Geschädigten. Durch die Explosion des Böllers wurde die Kapuze der Jacke beschädigt. Es entstanden Brandlöcher und Flecken in bzw. an der Kapuze.

Der Beschuldigte und sein Begleiter gingen nach dem Wurf weiter in Richtung Schartauer Straße.

Der Beschuldigte und sein Begleiter sind namentlich bekannt.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

 

]]>
336823
<![CDATA[ Berichtszeitraum 22.11.2022 - 23.11.2022 ]]> Wed, 23 Nov 22 14:28:25 +0100 336644 <![CDATA[ Berichtszeitraum 21.11.2022 - 22.11.2022 ]]> Tue, 22 Nov 22 14:24:54 +0100 336393 <![CDATA[ Berichtszeitraum 20.11.2022 bis 21.11.2022 ]]> Mon, 21 Nov 22 11:22:17 +0100 Kriminalitätsgeschehen

 

Körperlicher Angriff in Sparkasse

Burg, Schartauer Straße 15, 20.11.2022, 16:10 Uhr

Sonntagnachmittag wurde ein 59-Jähriger aus Burg Opfer einer Gefährlichen Körperverletzung. Vorausgegangen war ein Streitgespräch mit einer männlichen Personengruppe, die sich im Vorraum der Sparkasse unangebracht verhielt. Aufgrund seiner Ansprache fühlte sich die Personengruppe provoziert und trat in der Folge auf Kopf und Oberkörper ihres Opfers ein. Der nunmehr Geschädigte wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt. Die Täter entfernten sich vom Tatort und konnten durch die hinzugezogenen Beamten nicht mehr gestellt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Täter nach Einbrüchen gestellt

Gommern, Magdeburger Straße, 20.11.2022, 20:25 Uhr

Durch eine aufmerksame Zeugin wurde die Polizei zu mehreren Einbrüchen in einer Gartenanlage in der Ortslage Gommern gerufen. Als diese die Anlage nach Auffälligkeiten absuchten, konnten zwei männliche Täter aus Gommern im Alter von 34 und 29 Jahren auf frischer Tat gestellt werden. Anschließend wurde bekannt, dass mindestens zehn Parzellen angegriffen wurden. Diverses Diebesgut wurde bei den Tätern festgestellt. Die Täter werden sich nun auf mehrere Strafverfahren einstellen müssen.

 

Diebstahl aus PKW

Burg, Am Ring, 19.11.2022, 11:00 Uhr – 20.11.2022, 13:40 Uhr

Ärgerlich endete das Wochenende für einen 52-jähriges Fahrzeugeigentümer aus Burg. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde ein beschädigtes Fahrzeug festgestellt. Nachdem die Polizeibeamten den Tatort aufsuchten wurde bekannt, dass bislang unbekannte Täter die Seitenscheibe eines Mercedes Vito eingeschlagen haben. In der Folge wurden ein Koffer sowie ein hochwertiges Elektrogerät im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Wer sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Burg unter der Telefonnummer: 03921/920 291 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden
.

 

Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall mit Reh

Gommern OT Dannigkow, B 184, 20.11.2022, 17:25 Uhr

Unglücklich verlief der Tag für einen 62-jährigen Fahrzeugführer aus Burg. Als dieser die B 184 in Richtung Gommern mit seinem PKW befuhr, kreuzte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Schachaden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

 

Im Auftrag

Beck, PK`in

]]>
335868
<![CDATA[ Berichtszeitraum 15.11. - 16.11. 2022 ]]> Wed, 16 Nov 22 14:54:09 +0100 334881 <![CDATA[ Berichtszeitraum 14.11. - 15.11.2022 ]]> Tue, 15 Nov 22 13:36:12 +0100 334558 <![CDATA[ Berichtszeitraum vom 13.11.2022 bis 14.11.2022 ]]> Mon, 14 Nov 22 09:08:52 +0100 Sachbeschädigung an LKW

Elbe-Parey OT Parey, Deichstraße, 12.11.2022 bis 13.12.2022

Bislang unbekannte Täter beschädigten zwischen dem 12.11.2022, 15:00 Uhr und dem 13.11.2022, 09:00 Uhr die Plane von einem in der Deichstraße in Parey abgeparkten Sattelauflieger. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000,- €

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu tatverdächtigen Personen geben können oder verdächtige Personen- oder Fahrzeugbewegungen in der Nacht von Samstag auf Sonntag festgestellt haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 zu melden.

 

Versuchter Einbruch

Burg, An den Krähenbergen, 12.11.2022 bis 13.11.2022

Unbekannte Täter verschafften sich widerrechtlich Zutritt auf das Gelände eines Autohauses und versuchten dort einen Container gewaltsam aufzuhebeln, was jedoch misslang. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Zeugen die zwischen dem 12.11.2022, 12:00 Uhr und dem 13.11.2022, 20:00 Uhr am Tatort oder in unmittelbarer Nähe verdächtige Personen- und Fahrzeugbewegungen wahrgenommen haben der Angaben zu tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03921/920-0 im Polizeirevier Jerichower Land zu melden.

 

Sturm, PHK

 

]]>
334161
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 10.11.2022 bis 11.11.2022 ]]> Mon, 14 Nov 22 09:10:45 +0100 Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Gommern, Magdeburger Straße, 10.11.2022, 17:05 Uhr

Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich eine 36-jährige Magdeburgerin verantworten müssen, die mit einem PKW Audi A6 auf der Magdeburger Straße in Gommern unterwegs war und einer Kontrolle durch die Polizei unterzogen wurde. Hierbei stellten die Beamten fest, dass die Fahrzeugführerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Da die Frau das Fahrzeug in Unkenntnis des Fahrzeughalters nutzte, wurde neben der Untersagung der Weiterfahrt auch der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 

Betrunken auf E-Roller erwischt

Burg, Magdeburger Chaussee, 10.11.2022, 14:36 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Beamte des Polizeireviers Jerichower Land einen 42-Jährigen, der mit einem E-Roller die Magdeburger Chaussee stadtauswärts auf dem Gehweg befuhr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,99 Promille. Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und diesem die Weiterfahrt untersagt. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Burg, Conrad- Tack- Ring, 10.11.2022, 07:04 Uhr

Ein 51-jähriger Fahrzeugführer beabsichtigte über eine Grundstücksein- und -ausfahrt auf den Conrad- Tack- Ring einzufahren. Hierzu hielt er nach eigenen Angaben an der Ausfahrt an, vergewisserte sich, ob er gefahrlos einfahren kann und beobachtete dazu den fließenden Verkehr. Als er anfuhr übersah er einen 60-jährigen Fahrradfahrer, der zu diesem Zeitpunkt auf dem in beide Richtungen befahrbaren Fahrradweg am Conrad-Tack-Ring in Richtung Zerbster Straße unterwegs war. Dieser versuchte noch vergeblich dem Fahrzeug auszuweichen um eine Kollision zu vermeiden. Es kam zum Zusammenstoß, beidem der Radfahrer schwer verletzt wurde. Er wurde zur weiteren medizinischen Versorgung ins Klinikum Burg verbracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 

Sturm, PHK

 

]]>
334166
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 11.11.2022 bis 13.11.2022 ]]> Sun, 13 Nov 22 09:17:53 +0100 Brandermittlungen
Genthin, Fritz-Henkel-Straße 8, 11.11.2022, 06:22 Uhr
Aufgrund eines vermutlichen technischen Defektes geriet die Dämmwolle eines 60m³ Tanks der Firma Refood in Genthin in Brand. Dies konnte rechtzeitig durch einen Mitarbeiter der Firma bemerkt und die Feuerwehr informiert werden. In dem Tank befand sich ein Wasser-Fett-Gemisch. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Schadenshöhe steht noch aus. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

 

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Fahrradfahrer
Biederitz, Heyrothsberger Straße a.H. Goethestraße, 11.11.2022, 09:45 Uhr
Durch die 23-jährige Mitteilende wurde bekannt, dass es gegen 09:45 Uhr in der Heyrothsberger Straße in Biederitz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer gekommen ist. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt und befindet sich nun bei seinem Hausarzt. Der 81-jährige Radfahrer gab an, dass er die Heyrothsberger Straße i.R. Ortsausgang Biederitz befuhr, als der Unfallverursacher aus der Goethestraße nach rechts in die Heyrothsberger Straße abbog. Dabei übersah dieser den vorfahrtsberechtigten Radfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Dabei stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Der bisher unbekannte Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.

 

Geschwindigkeitskontrolle
Burg, Zerbster Chaussee a.H. Agrarhof, 11.11.2022, 14:50 Uhr bis 15:50 Uhr
Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Zerbster Chaussee i.R. Burg Zentrum wurden bei 120 gemessenen Fahrzeugen eine Geschwindigkeitsüberschreitung festgestellt. Dieser Fahrzeugführer passierte mit 64 km/h bei zulässigen 50 km/h die Messstelle. Während der stationären Geschwindigkeitskontrolle fiel den eingesetzten Beamten ein E-Roller auf, welcher ohne Versicherungsschutz den Gehweg befuhr. Der 29-jährige Fahrzeugführer konnte auf Höhe des Agrarhofes angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Beschuldigte keine Pflichtversicherung für das Kraftfahrzeug abgeschlossen hatte. Weiterhin gab der Beschuldigte auf Nachfrage an, am Vorabend Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Er wurde belehrt und eine freiwillige Blutprobenentnahme im Krankenhaus Burg durchgeführt. Dem Beschuldigten wurde die Weiterfahrt untersagt und die entsprechenden Strafverfahren eingeleitet. 

 

Betrunkener Radfahrer in der Schartauer Straße
Burg, Schartauer Straße, 11.11.2022, 22:17 Uhr
Während der Streifentätigkeit fiel den eingesetzten Beamten ein Radfahrer in der Schartauer Straße auf. Dieser fuhr mit seinem Fahrrad in Richtung Gummersbacher Platz. Die Polizeibeamten entschieden sich den späteren Beschuldigten einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Dabei konnte ein starker Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Nach erfolgter Belehrung wurde im Krankenhaus Burg eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Der Beschuldigte trat seinen Heimweg fußläufig an. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

Geschwindigkeitskontrollen
Burg, Niegripper Chausse a.H. Überfunder, 12.11.2022, 11:55 Uhr bis 15:30 Uhr und Ferchland, Ernst-Thälmann- Straße, 12.11.2022, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Durch die Polizei im Jerichower Land wurden am 12.11.2022 sowohl in Burg, als auch in Ferchland Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die an beiden Orten zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Es konnten in Burg insgesamt 30 und in Ferchland insgesamt vier Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden.  Der Spitzenreiter in Burg passierte die Messstelle mit 82 km/h und in Ferchland mit 71 km/h ohne Toleranzabzug.

 

Im Auftrag

Gutsche, PK`in

 

 

]]>
333988
<![CDATA[ Berichtzeitraum vom 09.11.2022 bis 10.11.2022 ]]> Thu, 10 Nov 22 07:20:06 +0100 Brandermittlungen

Genthin OT Fienerode, 09.11.2022,10:53 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Stapel von ca. 200 Strohballen in Brand. Zeugen bemerkten die Rauchentwicklung bei Arbeiten auf einem angrenzenden Feld und informierten die Feuerwehr. Personen konnten hierbei nicht festgestellt werden. Bereits bei der Anfahrt der Rettungskräfte und der Polizei wurde bereits mehrere hundert Meter vor dem Brandort eine starke Rauchsäule in unmittelbarer Nähe eines Silos wahrgenommen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr welche mit acht Fahrzeugen und 22 Kammeraden zur Brandbekämpfung im Einsatz war, konnte das Feuer schnell gelöscht und der Schaden folglich geringgehalten werden. Dieser beläuft sich auf ca.1000,- Euro.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen – und Fahrzeugbewegungen oder möglichen tatverdächtigen Personen nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.

 

Verkehrsunfall mit schwerverletzten Mopedfahrer

Elbe-Parey OT Neuderben, Hauptstraße, 09.11.2022, 17:00 Uhr

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Mittwochabend in Neuderben. Ein 16-Jähriger übersah beim Befahren der Hauptstraße mit seinem Moped einen am rechten Fahrbahnrand abgeparkten PKW einer Mitarbeiterin eines Pflegedienstes und fuhr auf diesen auf. Hierbei zog sich der 16-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus der Landeshauptstadt verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

 

Einbruch in Spielothek

Burg, Niegripper Chaussee, 10.11.2022, 02:00 Uhr bis 03:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch einschlagen eines Fensters in eine Spielothek in der Niegripper Chaussee ein. In der Folge entwendeten der oder die Täter ein Wertgelass und flüchteten unerkannt vom Tatort. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf mehrere Tausend Euro.

Zeugen, die verdächtige Personen- und Fahrzeugbewegungen festgestellt haben oder Hinweise zu den Tätern sowie zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich im persönlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 03921/920-0 zu melden.

 

Sturm, PHK

 

]]>
333301
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 08.11.2022 bis 09.11.2022 ]]> Wed, 09 Nov 22 13:39:03 +0100 Komplettentwendung PKW

Burg OT Parchau, Im Grünen Winkel, 08.11.22, 03:10Uhr

Bislang unbekannte Täter entwendeten in den frühen Morgenstunden des 08.11.2022 einen in Parchau, Im Grünen Winkel, vor dem Wohnhaus der Geschädigten, abgestellten PKW VW Caddy in der Farbe Gelb. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben und die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere zu tatverdächtigen Personen oder verdächtigen Personen- und Fahrzeugbewegungen nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.

 

Versuchter Einbruch

Jerichow, Steinitzer Weg, 08.11.2022, 04:04 Uhr

Unbekannte Täter drangen in der der Nacht von Montag auf Dienstag gewaltsam in die Lagerhalle einer Firma im Steinitzer Weg ein. Nach ersten Angaben wurde offensichtlich nichts entwendet. Anhand von vorhandenen Videoaufzeichnungen wurde hingegen bekannt, dass die Tat mindestens von zwei Tätern ausgeführt wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen- und Fahrzeugbewegungen oder möglichen Tätern nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.

 

Sturm, PHK

 

]]>
332989
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 07.11.2022 bis 08.11.2022 ]]> Tue, 08 Nov 22 12:50:39 +0100 Geschwindigkeitsüberwachung

Burg Zerbster Chaussee 07.11.2022 15:10 – 16.10 Uhr 

Beamte des Polizeireviers Jerichower Land führten in der Zerbster Chaussee eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Von 32 gemessenen Fahrzeuge waren 5 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit betrug 77 km/h bei erlaubten 50 km/h.

 

Wildunfall

K1203 Belicke in Richtung Karow 08.11.2022 05:29 Uhr

Die Beteiligte befuhr mit ihrem PKW die K 1203 aus Richtung Abzweig Belicke kommend, in Richtung Karow. Unmittelbar vor dem OE Karow sprang ein Stück Rehwild auf die Fahrbahn, es kam in der weiteren Folge zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Rehwild. Am PKW entstand sichtbarer Sachschaden im Frontbereich. Das Tier wurde verletzt und wenig später durch den Jagdausübungsberechtigten erlegt.

 

PKW entwendet

Burg Im Grünen Winkel 08.11.2022 03:10 Uhr

In den Morgenstunden wurde ein VW Caddy in der Farbe Gelb Im grünen Winkel entwendet.

Auf der Kameraaufzeichnung der Nachbarin ist zu sehen, wie zwei männliche Personen, zur genannten Ereigniszeit, das Fahrzeug öffnen und mit diesem verschwinden. Im Fahrzeug befanden sich weiterhin die Zulassungsbescheinigung Teil 1, ein Kindersitz der Marke Cybex, "Po-Schalen", Handtücher, Tüten, IKEA Böden, LEGO, Kleidung und CD`s. Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 17.300 Euro. Die Geschädigte stellte das Fahrzeug am gestrigen Tage gegen 17:15 Uhr verschlossen vor ihrem Wohnhaus ab.

Eine Strafanzeige wurde aufgenommen und die Fahndung nach dem entwendeten Fahrzeug eingeleitet.

 

Löffler, PHK

 

]]>
332682
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 06.11.2022 bis 07.11.2022 ]]> Mon, 07 Nov 22 15:15:23 +0100 Fahren unter Alkoholeinfluss

Burg, Deichstraße, 06.11.2022, 12:59 Uhr

Durch einen Zeugen wurde die Polizei auf einen möglichen alkoholisierten Fahrzeugführer hingewiesen.

In der Deichstraße auf dem Parkplatz des BBC konnte das Fahrzeug festgestellt und der Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Der Atemalkoholwert des Fahrzeugführers ergab einen Wert von 2,77 Promille.

Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.

Der Führerschein des Beschuldigten wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Führen eines Fahrzeuges unter Einwirkung von Alkohol eingeleitet.

 

Geschwindigkeitsüberwachung

Genthin, Bahnhofstraße, 07.11.2022, 12:05 Uhr – 13:05 Uhr

Durch Beamte des Revierkommissariats Genthin wurde in der Bahnhofstraße in Genthin eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. 38 Fahrzeuge aus Richtung der Bundesstraße 1/107 (Umgehung) wurden dabei gemessen. Es wurden 4 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50km/h festgestellt. Die gemessene vorwerfbare Höchstgeschwindigkeit betrug 80 km/h.

 

Löffler, PHK

 

]]>
332536
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 04.11.2022 bis 06.11.2022 ]]> Sun, 06 Nov 22 09:38:20 +0100 Kriminalitätsgeschehen

Diverse Firmeneinbrüche

  • Genthin, Berliner Chaussee, 02.11.2022, 08:00 Uhr – 03.11.2022, 12:00 Uhr
  • Burg, Magdeburger Chaussee, 04.11.2022, 18:00 Uhr – 05.11.2022, 07:14 Uhr
  • Burg, Blumenstraße, 04.11.2022, 17:00 Uhr – 05.11.2022, 07:26 Uhr
  • Burg, Erlenweg, 05.11.2022, 23:20 Uhr – 06.11.2022, 07:13 Uhr

Erneut sind dreiste Einbrecher im Jerichower Land tätig gewesen. Hierbei handelten bislang unbekannte Täterschaften zu den angegebenen Tatzeiträumen in den Bereichen von Burg und Genthin. Die Täter gelangten hierbei auf rechtswidrige Art und Weise über Türen, Fenster sowie Zäune auf die Gelände bzw. in die Innenräume der Gebäude. Anschließend wurden die angegriffenen Objekte nach Wertgegenständen durchsucht. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf mehrere zehntausend Euro. Unter anderem wurden Baustahl, E-Bikes, diverse elektronische Geräte sowie weiteres Gut entwendet. Nach erfolgter Spurensicherung wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

 

Sachbeschädigung an PKW

Burg, Zibbeklebener Straße, 05.11.2022, 14:32 Uhr

Während ein 58-Jähriger seinen blauen PKW Ford unbeschadet auf dem Parkplatz des Marktkaufs abstelle, wurde dieses durch einen bislang unbekannten Täter mittels eines spitzen Gegenstandes beschädigt. Auf mittlerer Höhe der linken Fahrertür wurde ein ca. 100 cm langer Lackschaden hinterlassen. Die Beweggründe sind bis dato unbekannt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Die Ermittlungen gegen den unbekannten Täter wurden aufgenommen.

 

Randale sowie Diebstahl auf Baustelle

Elbe-Parey OT Hohenseeden, Berliner Chaussee, 04.11.2022, 23:43 Uhr

Durch bislang unbekannte Täter wurde die eingerichtete Baustelle in der Ortslage Hohenseeden verwüstet. Hierbei wurden diverse Warnleuchten, Verkehrszeichen sowie Warnbarken entwendet. Ein Teil des Diebesguts wurde im Rahmen einer Absuche aufgefunden. Bei der eingeleiteten Nahbereichsfahndung zu den möglichen Tätern, konnten diverse Tatverdächtige der Gemeinden um Elbe-Parey in Tatortnähe festgestellt sowie deren Identitäten ermittelt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Glück im Unglück

Möser OT Hohenwarthe, Kieferngrund, 04:07 Uhr

In den frühen Morgenstunden des 06.11.2022 ertönten die Sirenen der Ortsfeuerwehren um Hohenwarthe. Hintergrund war ein Feuer, welches in einer Garage in der Ortslage Hohenwarthe ausbrach. Durch den Brand wurden Fahrzeuge, ein Carport, die Fassade des angrenzenden Wohnhauses sowie eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Nur durch aufmerksame Nachbarn wurde schlimmeres verhindert, indem man die Hausbesitzer aus dem Schlaf klingelte. Drei Ortsfeuerwehren sowie 40 Kameraden wurden mit der Brandbekämpfung betraut. Die Hintergründe zur Brandursache stehen noch aus. Die Brandursachenermittler haben ihre Arbeit aufgenommen.

 

Wer sachdienliche Hinweise zum Kriminalitätsgeschehen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Burg unter der Telefonnummer: 03921/920 291 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Verkehrsgeschehen

Ein paar Bier zu viel

Burg, Zerbster Straße, 05.11.2022, 19:41 Uhr

Samstagabend kontrollierten Beamte aus dem Polizeirevier Jerichower Land einen 49-jährigen Radfahrer aus Burg, welcher keine funktionstüchtigen Beleuchtungseinrichtungen an seinem Rad vorzuweisen hatte. Im Rahmen der Kontrolle wurde Atemalkohol festgestellt. Auch den Konsum von Alkohol bestätigte er. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,67 Promille. Es erfolgte eine beweissichere Blutprobenentnahme sowie die Untersagung der Weiterfahrt. Der nunmehr Beschuldigte wird sich auf ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr einrichten müssen.

 

Motorradfahrer verletzt sich leicht

Biederitz OT Gerwisch, Breiter Weg, 04.11.2022, 16:38 Uhr

Freitagnachmittag verletzte sich ein 29-jähriger Motorradfahrer leicht, nachdem es zu einem Zusammenprall mit einem PKW kam, welcher in gleicher Richtung vor ihm fuhr. Vorab musste der 27-jährige PKW-Fahrer verkehrsbedingt halten. Dies übersah der Motorradfahrer und fuhr in der Folge ungebremst auf das Heck des PKW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Motorradfahrer wurde glücklicherweise nur leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Verkehrsunfall mit Reh

Burg OT Niegripp, L 52, 06.11.2022, 17:30 Uhr

Unglücklich verlief der Tag für eine 46-jährige Fahrzeugführerin aus Burg. Als diese die L 52 mit ihrem PKW in Richtung Niegripp befuhr, kreuzte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Schachaden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

 

Im Auftrag

Beck, PK`in

]]>
332156
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 03.11.2022 bis 04.11.2022 ]]> Fri, 04 Nov 22 10:45:51 +0100 Einbruch in drei Transporter

Burg, In der Alten Kaserne, 03.11.2022 bis 04.11.2022

Drei in der Straße, In der Alten Kaserne, abgeparkte Transporter wurden zwischen dem 03.11.2022, 19:00 Uhr und 04.11.2022, 06:35 Uhr zum Ziel von dreisten Dieben. Diese schlugen im genannten Zeitraum die Scheiben der Fahrertüren der Fahrzeuge ein und entwendeten aus dem Inneren diverses Werkzeug und Laptops. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Strafanzeige auf.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern oder tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich persönlich oder unter der Telefonnummer 03921/920-0 im Polizeirevier Jerichower Land zu melden.

Die Polizei rät: Lassen sie keine Wertgegenstände insbesondere Geldbörsen oder Dokumente z.B. Führerscheine oder Zulassungsbescheinigungen im Fahrzeug zurück. Darüber hinaus sollten Taschen oder Beutel so verstaut werden, dass diese von außen nicht wahrgenommen werden können.

 

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Burg, Fruchtstraße, 03.11.2022, 16:10 Uhr

Eine 66-jährige Frau fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem „REWE“ Parkplatz in Richtung Parkplatzausfahrt. Hinter ihr fuhr ein 62-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades. Der Fahrer des Kleikraftrades wollte an der Fahrradfahrerin vorbeifahren. Es kam zum Zusammenstoß und die

Fahrradfahrerin wurde dabei leichtverletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Burg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Genthin, Berliner Straße, 03.11.2022, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Durch die Polizei im Jerichower Land wurden am 03.11.2022 in Genthin in der Berliner Straße mit dem Messwagen der Polizei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die hier zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Im gesamten Zeitraum wurden 1100 Fahrzeuge von dem Messgerät erfasst. Bei diesen wurden in der Summe 30 Überschreitungen festgestellt. Die Betroffenen erhalten in den nächsten Wochen einen Bußgeldbescheid der Zentralen Bußgeldstelle Magdeburg.

Der Spitzenreiter passierte die Messstelle mit 81km/h.

 

i.A. PHM Eismann

 

]]>
331870
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 02.11.2022 bis 03.11.2022 ]]> Thu, 03 Nov 22 11:20:35 +0100 Einbruch in einer ATU Filiale

Burg, Zibbeklebener Straße, 03.11.2022, 01:54 Uhr

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen einer Scheibe in die Verkaufseinrichtung und entwendeten mehrere E-Eikes.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der oder die Täter noch im Nahbereich aufhalten, wurde das Firmengelände umstellt und durch Polizeikräfte durchsucht. Die Einsatzmaßnahmen verliefen jedoch ergebnislos. Am Tatort erfolgten durch Beamte der Kriminalpolizei umfangreiche Maßnahmen der Spurensuche und -sicherung.

Zeugen, die verdächtige Personen und Fahrzeugbewegungen festgestellt haben oder Angaben zu möglichen Tätern oder tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 zu melden.

 

Verkehrsunfall mit Hirsch

Genthin, OT Hüttermühle, Bundestraße 107, 03.11.2022, 05:06 Uhr

Unglücklich verlief der Morgen für einen 41-jährigen Fahrzeugführer aus Bismark. Als dieser die Bundestraße 107 mit seinem PKW Renault befuhr, kreuzte plötzlich ein Hirsch die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Hirsch musste mit einem Schuss aus der Dienstwaffe erlöst werden.

 

Einbruch in eine Verkaufseinrichtung

Gommern, Magdeburger Straße 19a, 03.11.2022, 04:48Uhr

Unbekannte Täter gelangten durch Aufhebeln einer Tür in die Räumlichkeiten einer Bäckerei. Die Räume wurden durchsucht und ein Tresor gewaltsam geöffnet. Die Polizei hat Spuren gesichert, eine Strafanzeige aufgenommen und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen, geben können, werden gebeten, Kontakt mit der Polizei im Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0 aufzunehmen.

 

In eigener Sache

Aktionstage „Einbruchschutz “

Am 08.11.2022 von 09:00 bis 14:00 Uhr findet in Genthin auf dem Marktplatz vor dem Rathaus und am 09.11.2022 von 09:00 bis 13:00 Uhr in Gommern, auf dem Marktplatz zwei von der Polizei inszenierte Aktionstage rund um das Thema „Einbruchschutz“ statt. Im und am Präventionsmobil des LKA Sachsen – Anhalt besteht die Möglichkeit, sich über einen effektiven mechanischen und elektronischen Einbruchschutz beraten zu lassen. Im Weiteren werden auch Fragen zum Opferschutz und zu allgemeinen polizeilichen und ordnungsrechtlichen Angelegenheiten von den Spezialisten des Landeskriminalamtes und den Beamten des Polizeireviers Jerichower Land beantwortet.

 

i.A. PHM Eismann

 

]]>
331657
<![CDATA[ Berichtszeitraum vom 01.11.2022 bis 02.11.2022 ]]> Wed, 02 Nov 22 10:21:51 +0100 Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Möser OT Schermen, Külzauer Weg, 01.11.2022, 08:35 Uhr

Regionalbereichsbeamte des Polizeireviers Jerichower Land stellten im Rahmen ihrer Streifentätigkeit zwischen Schermen und Neu Külzau eine männliche Person auf einem Elektroroller fest, an welchem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Der 43-jährige Fahrzeugführer wurde kurze Zeit Später auf dem Radweg entlang der Bundestraße 1 gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellt sich heraus, dass der Beschuldigte keine Pflichtversicherung für das Kraftfahrzeug abgeschlossen hatte. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Fahrraddiebstahl

Gommern, Magdeburger Straße 1b, 17.10.2022 bis 28.10.2022

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen dem 17.10.2022 bis zum 28.10.2022 aus dem Hausflur des Mehrfamilienhauses ein Mountainbike Trekking 29", Explore 520 in der Farbe Grau/Rot.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizei in Gommern oder das Polizeirevier Jerichower Land unter der der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.

 

Diebstahl von Kleinkrafträdern

Burg, Berliner Chaussee, 29.10.2022 bis 01.11.2022

Bislang unbekannte Täter entwendeten vom Grundstück des Geschädigten drei Mopeds der Marke Simson. Diese waren zum Zeitpunkt des Diebstahls in zwei Lagerschuppen untergestellt und jeweils mit einem Schloss gegen unbefugte Ingebrauchnahme bzw. Diebstahl gesichert. Der oder die Täter durchtrennten die Schlösser und verbrachten die Mopeds auf unbekannte Art und Weise vom Tatort. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Zeugen, die Feststellungen zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen getroffen haben oder Angaben zu tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03921/920-0 bei der Polizei in Burg zu melden.

 

Geschwindigkeitskontrollen

Möser, Chaussee, 01.11.2022, 12:40 Uhr bis 17:40 Uhr

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 1 innerhalb der Ortschaft Möser wurden bei 1474 gemessenen Fahrzeugen 65 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Hiervon bewegen sich 16 Verstöße im Verwarn- und 49 im Bußgeldbereich. Vier Geschwindigkeitsverstöße sind zudem mit einem Fahrverbot belegt. Der Tagesschnellste und somit traurige Spitzenreiter passierte mit 101 km/h bei zulässigen 50 km/h die Messstelle. Diesen erwartet ein Bußgeldbescheid in Hohe von 400, -€, 2 Punkten sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

 

Sturm, PHK

 

]]>
331298
<![CDATA[ Bereichtszeitraum vom 31.10.2022 bis 01.11.2022 ]]> Tue, 01 Nov 22 14:11:13 +0100 Briefkasten mittels Pyrotechnik gesprengt

Möckern, Burger Straße, 31.10.2022, 19:28 Uhr

Durch unbekannte Täter wurde der Briefkasten eines Mehrfamilienhauses in der Burger Straße vermutlich durch den Einsatz von Pyrotechnik beschädigt. Zeugen berichteten der Polizei von einem lauten Knallgeräusch woraufhin sie kurze Zeit später den beschädigten Briefkasten feststellten und die Polizei informierten. Neben dem Briefkasten selbst wurde die Fassade durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Seitens des Polizeireviers Jerichower Land wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise zu tatverdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03921/920-0 im Polizeirevier Jerichower Land zu melden.

 

Einbruchsdiebstahl

Burg, Erlenweg, 28.10.2022 bis 31.10.2022

Bislang unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen dem 27.10.2022, 17:00 Uhr und 31.10.2022, 13:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle einer Firma im Erlenweg. Hier entwendeten der oder die Täter Fahrradteile in noch nicht bestimmbarer Größenordnung. Nach ersten Einschätzungen wird von einer Schadenshöhe von mehreren Tausend Euro ausgegangen. Durch Beamte der Kriminalpolizei erfolgte im Rahmen der Tatortarbeit eine umfangreiche Spurensuche und –sicherung. Die Ermittlungen wegen Diebstahl im besonders schweren Fall wurden aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Jerichower Land persönlich oder unter der Telefonnummer 03921/920-0.

 

Suchmaßnahmen der Polizei

Burg, Lösauer Weg, 31.10.2022, 09:05 Uhr

Durch einen Bürgerhinweis erhielt die Polizei im Jerichower Land in den frühen Montagmorgenstunden die Information über den Fund von Kindersachen und zwei Fahrrädern an einem Feldweg. Bei den Sachen handelt es sich um Fliespullover, Jacken und T-Shirts (Größe 164 – zugeh. für ca. 12-14 Jahre) und bei den Rädern um funktionsfähige Damenräder. Da ein Vermissten- oder möglicher Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden konnte, erfolgte im Rahmen der polizeilichen Suchmaßnahmen der Einsatz eines Fährtenspürhundes. Dieser konnte eine Geruchsspur/ Fährte entlang des Radweges von Troxel in Richtung Martin-Luther-Straße aufnehmen. Diese verlor sich im Bereich des Parkplatzes der Burger Küchenmöbel. Darüber hinaus erfolgte unter Einsatz eines Polizeihubschraubers eine großflächige Absuche der angrenzenden Felder und Waldwege. Da im Zuge der polizeilichen Maßnahmen keine weiteren Erkenntnisse erlangt werden konnten und im Polizeirevier weder aktuelle Vermisstenmeldungen vorlagen noch entsprechende Meldungen eingingen, wurde nach Würdigung der Gesamtumstände von weiteren Maßnahmen abgesehen. Die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt.

Dennoch bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu den abegbildeten Gegenständen machen? Wem sind die Gegenstände ggf. entwendet wurden? Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirvier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921/920-0.

 

Sturm, PHK

 

]]>
331120
<![CDATA[ Berichtzeitraum vom 30.10.2022 bis 31.10.2022 ]]> Mon, 31 Oct 22 11:29:08 +0100 Kradfahrer ohne Helm und unter Einfluss von Alkohol gestoppt

Möckern, Hohenziatzer Weg, 30.10.2022, 14:19 Uhr

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung fiel den Polizeibeamten ein Leichtkraftrad auf, welches durch eine männliche Person ohne Schutzhelm geführt wurde. Um die Ordnungswidrigkeit zu ahnden, wurde das Fahrzeug gestoppt und der Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Bei der Aufnahme der Personalien stellte sich heraus, dass der 39-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,03 Promille. Folglich musste bei ihm die Entnahme einer Blutprobe durchgeführt werden. Gegen den 39-Jährigen wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr in Folge von Alkohol und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

 

Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer im Stadtgebiet Burg

Burg, Magdeburger Chaussee, 30.10.2022, 23:16 Uhr

Durch Polizeibeamte des Polizeireviers Jerichower Land wurde ein alkoholisierter E-Scooter-Fahrer, welcher den Beamten durch eine auffällige Fahrweise aufgefallen ist, aus dem Verkehr gezogen. Bei der Verkehrskontrolle konnte Atem-Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille. Dem 35-jährigen Fahrzeugführer wurde im örtlichen Krankenhaus durch einen Arzt Blut zur Bestimmung des exakten Blutalkoholwertes entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Für E-Scooter gelten dieselben Promille-Grenzen wie für Autofahrer. Wer also mit einem Promillewert zwischen 0,5 und 1,09 einen Elektroroller fährt, begeht damit eine Ordnungswidrigkeit. Darüber hinaus, wird ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit Rehwild

Burg, Ortsteil Madel, Bundesstraße 246a, 31.10.2022, 00:57 Uhr

Aufgrund eines Wildwechsels hat eine 22-jährige Fahrzeugführerin auf der Bundesstraße 246a einen Verkehrsunfall verursacht. Die Mercedes-Fahrerin fuhr in der Nacht von Sonntag auf Montag die Bundesstraße in Richtung Burg, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. In Folge dessen kam es zu einer Kollision. Nachdem die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, war das Reh bereits verendet. Die Frau blieb unverletzt. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Versuchter Diebstahl von Altkleidern – Täter auf frischer Tat

Burg, Erkenthierstraße, 31.10.2022, 07:56 Uhr

Am Montagmorgen beobachtete ein aufmerksamer Zeuge drei verdächtige Personen, welche um einen Altkleidercontainer schlichen und davor befindliche Säcke, welche mit Kleidung gefüllt waren gewaltsam öffneten. Dieser informierte unverzüglich die Polizei und teilte weiterhin mit, dass sich die Personen hinter den Containern verstecken, sobald sich ein Fahrzeug nährte. Durch die zeitnahe Information des Zeugen konnten die Polizeibeamten die drei amtsbekannten Personen feststellen. Die Beamten forderten die Personen auf, herausgeholte Sachen wieder in den Säcken zu verpacken. Der Aufforderung kamen diese nach. Nach Feststellung der Personalien wurden die Beschuldigten wieder entlassen und dementsprechende Strafverfahren eingeleitet.

 

i.A. POK Lentze

 

]]>
330792