Landesportal Sachsen-Anhalt - Polizeirevier Börde https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/ Pressemitteilungen der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt sowie nachgeordneter Behörden und Bereiche de-de Sun, 27 Nov 22 09:49:43 +0100 <![CDATA[ Polizeimeldungen PRev Börde ]]> Sat, 26 Nov 22 15:06:19 +0100 Verkehrslage

 

Unfall mit Personenschaden und Unfallflucht

39164, Wanzleben OT Seehausen, Ringstraße 5

Ein Fußgänger wollte die Straße Am Sportplatz an der Einmündung Am Ampfurther Weg überqueren. Dabei wurde dieser von einem aus Richtung Am Sportplatz kommenden Pkw angefahren. Dadurch wurde er auf die Motorhaube geschleudert und erlitt glücklicherweise lediglich leichte Schürfwunden im Gesicht. Der Pkw entfernte sich unerlaubt vom Tatort in Richtung Rathenaustraße. Der Fußgänger wurde ambulant versorgt.  Eine Alkoholkontrolle bei dem Fußgänger ergab 1,08 ‰. Hinweise zum Unfall nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer: 03904 478 0 entgegen.

 

Sechs Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen an einem Tag

Haldensleben, Wanzleben, Rätzlingen

Am 25.11.2022 um 18 Uhr wurde in Haldensleben in der Straße Burgwall ein Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Um 22:45 Uhr wurde in der Alsteinstraße in Haldensleben ein Elektrokleinstfahrzeug kontrolliert. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf THC. Bei einer Durchsuchung wurden ein Grinder und ein Tütchen Haschisch festgestellt. Am 26.11.2022 um 00:04 Uhr wurde erneut in Haldensleben ein Pkw kontrolliert. Da der Fahrzeugführer sehr nervös wirkte, wurden eine Atemalkoholkontrolle und ein Drogentest durchgeführt. 0,22 ‰ und ein positiver Drogentest auf Amphetamine waren das Ergebnis.  Zudem führte der Beifahrer noch eine geringe Menge Cannabis bei sich, welche beschlagnahmt wurde. Am 26.11.2022 um 01:00 Uhr wurde eine Fahrzeugführerin eines Pkw in Wanzleben Vor dem Rittertor kontrolliert. Die Fahrerin war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und gab an, Amphetamine konsumiert zu haben. Am 26.11.2022 um 01:25 Uhr wurde in Rätzlingen in der Dorfstraße ein Fahrzeugführer kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte Cannabisgeruch aus dem Auto festgestellt werden. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf THC. Daraufhin gab er zu, am Abend einen Joint geraucht zu haben. Zudem gab er auf Nachfrage an, dass im Kofferraum Cannabis sei. Dort konnten ca. 100 Gramm Cannabis aufgefunden werden, welche beschlagnahmt wurden. Am 26.11.2022 um 02:30 Uhr wurde zwischen Barleben und Magdeburg ein Fahrer eines Elektrokleinstfahrzeuges kontrolliert. Während der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Er gab an, zwei Bier und einen halben Joint in der Nacht konsumiert zu haben. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0,90 ‰. Bei allen Fahrzeugführern wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Entsprechende Ermittlungsverfahren und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Sollte sich durch die Blutuntersuchung der Verdacht bestätigen, dass die Fahrzeugführer unter der Wirkung von Drogen standen, werden die Führerscheinbehörden entsprechend informiert.

 

 

Kriminalitätslage

 

Einbruch auf Firmengelände einer Kiesgrube

Burgstall OT Dolle, 25.11.2022, 09:44Uhr

Durch unbekannte Täter wurden vom 24.11.2022 zum 25.11.2022 auf einem Betriebsgelände einer Kiesgrube die Kette zum Zufahrtstor entfernt und eine Tür aufgebrochen. Entwendet wurden ein Generator und eine Pumpe. Hinweise von Zeugen zu der Tat, den Tätern und den entwendeten Gegenständen nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer: 03904 478 0 entgegen.

 

Brand von 1000 Strohballen in einem Silo

Hohe Börde, Eichenbarleben, Bornstedter Straße, 25.11.2022, 22:00 Uhr

Durch die Rettungsleitstelle wurde der Brand auf dem Gelände eines Landwirtschaftsbetriebs gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ca. 1000 Strohballen in einem Silo brennen. Durch das Feuer wurden die Strohballen vernichtet. Das Silo wurde stark beschädigt. Nach Aussagen der Feuerwehr ist Brandstiftung als Ursache für das Feuer sehr wahrscheinlich. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200.000 €. Hinweise von Zeugen zu der Tat, den Tätern und den entwendeten Gegenständen nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer: 03904 478 0 entgegen.

]]>
337451
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Fri, 25 Nov 22 13:46:39 +0100 Verkehrslage

 

Unfall mit Personenschaden

K1106, Wedringen in Richtung Neuenhofe, 25.11.2022, 04:30 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein 21-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Transporter auf de K1106 in einer Linkskurve in Richtung Neuenhofe nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Anschluss durchfuhr der Transporter den Straßengraben und kam zum Stehen. Durch den Vorfall wurde ein 36-jähriger Insasse verletzt und musste zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus verbracht werden. Über Art und Schwere der Verletzungen können zurzeit keine Angaben gemacht werden. An dem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

 

Kriminalitätslage

 

Dieseldiebstahl

Eilsleben OT Siegersleben, 25.11.2022, 07:50 Uhr

Durch unbekannte Täter wurden auf einer Baustelle am Sportplatz mehrere Baumaschinen angegriffen und in der Folge ca. 250 Liter Diesel entwendet. Ebenfalls wurden ein Laubbläser, ein motorisierter Fugenschneider und eine Gasflasche entwendet. Hinweise von Zeugen zu der Tat, den Tätern und den entwendeten Gegenständen nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer: 03904 478 0 entgegen.

]]>
337286
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Thu, 24 Nov 22 13:45:08 +0100 Verkehrslage

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Barleben, B189, 23.11.2022, 17:35 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle aus dem fließenden Verkehr heraus, wurde ein 58-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Eine Abfrage über die polizeilichen Informationssysteme ergab, dass dem Fahrer seit 2021 die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Die entsprechende Anzeige wurde gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Unfall mit Personenschaden

Uhrsleben, B245, 24.11.2022, 07:50 Uhr

Gegen 07:50 Uhr wollte der 50-jährige polnische Fahrzeugführer von der L25, aus Richtung Uhrsleben, auf die B245 abbiegen. Dabei übersah er den auf der B245 fahrenden Transporter des 59-jährigen Fahrzeugführers. In der Folge kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der 54-jährige Beifahrer im Transporter wurde durch den Aufprall leicht verletzt und wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeuge entstand erheblicher Sachschaden.

 

Kriminalitätslage

Einbruch in Einfamilienhaus

Colbitz, August-Bebel-Straße, 16.11.2022, 12:00 Uhr bis 23.11.2022, 16:45 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich, im genannten Zeitraum, gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus und durchsuchten alle Räume. Es wurden, nach Angaben des Geschädigten Hauseigentümers, neben Personaldokumenten und Schmuck, auch Bargeld in fünfstelliger Höhe entwendet. Eine Spurensuch und –sicherung wurde durchgeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Börde unter der Rufnummer: 03904 478 0 entgegen.

 

Einbruch in Friedhof

Haldensleben, 23.11.2022, 17:00 Uhr bis 24.11.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Lagerplatz des Friedhofes und entwendeten in der weiteren Folge, nach Angaben der Geschädigten, ca. 15 Weihnachtsbäume und einen Raummeter Brennholz. Der Schaden wird auf ca. € 500,- beziffert.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Börde unter der Telefonnummer 03904 478 0 entgegen.

]]>
336880
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Thu, 24 Nov 22 07:40:30 +0100 Verkehrslage

23.11.2022 Hohendodeleben

„Glück im Unglück“

Glück im Unglück hatte eine Fahrzeugführerin, die an einer unübersichtlichen Stelle auf der Kreisstraße zwischen Hohendodeleben und Domersleben versuchte einen Linienbus zu überholen. Dabei schätzte sie jedoch den Abstand zum Gegenverkehr falsch ein. Um eine Kollision zu vermeiden, zog die PKW-Fahrerin ihr Fahrzeug abrupt zurück auf den rechten Fahrstreifen und touchierte den fast überholten Linienbus. In der Folge verlor die Fahrzeugführerin die Kontrolle über den PKW, beschädigte zwei Verkehrszeichen und fuhr auf die Ackerfläche. Es entstand zwar Sachschaden, aber glücklicherweise wurde niemand verletzt. Dieser Verkehrsunfall hätte auch schlimmer enden können.

 

Kriminalitätslage

22.11.2022 Gröningen

Aufmerksamer Mitbürger

Ein Zeuge bemerkte einen PKW, der in starken Schlangenlinien vor ihm fuhr. An einer geeigneten Stelle stoppte er das Fahrzeug und informierte die Polizei. Die eintreffenden Polizeibeamten führten bei dem Fahrzeugführer einen ein Atemalkoholtest durch und ermittelten 1,64 Promille. Dieser Wert liegt deutlich im strafbaren Bereich und es bestand der Verdacht der sogenannten „folgenlosen Trunkenheitsfahrt“ gem. § 316 StGB. Somit begleitete der „Alkoholsünder“ die Polizeibeamten zur Blutprobenentnahme, gab den Führerschein ab und ließ die Fahrzeugschlüssel im Revier. Folgenlos bedeutet bedeutet in diesem Fall nur, dass der trunkene Fahrzeugführer keine Gefährdung oder Schädigung herbeigeführt hat. Strafrechtlich sind die Folgen sehr umfangreich.   

]]>
336773
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Tue, 22 Nov 22 14:28:39 +0100 Verkehrslage

PKW beim Rückwärtsfahren übersehen

Oschersleben, Neubrandslebener Weg, 21.11.2022, 17:20 Uhr


Der 50jährige Fahrer eines Transporters fuhr rückwärts auf dem Neubrandslebener Weg und übersah dabei einen parkenden PKW. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß, bei dem der PKW teilweise aufgerissen wurde. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand Sachschaden an den Fahrzeugen.

 

Kriminalitätslage

Einbruch in Jugendclub

Meitzendorf, Lange Straße, 21.-22.11.2022

Einbrecher haben sich gewaltsam Zutritt in den „Kids- und Jugendclub“ verschafft. Sie zerstörten eine Scheibe und brachen im Inneren des Objekts mehrere Türen auf. Alle Schränke wurden durchsucht. Was genau entwendet wurde, konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht benannt werden. Weiterhin versuchten die Täter auch, in die Fleischerei im gleichen Objekt einzubrechen, was jedoch nicht gelang. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

„Enkeltrick“ per WhatsApp Nachricht

Landkreis Börde, 21.-22.11.2022

Ein 60jähriger Mann und seine Frau sind auf Betrüger hereingefallen. Diese hatten eine WhatsApp Nachricht an deren Handy geschickt und dabei suggeriert, dass diese Nachricht von deren Sohn stammte. Dabei wurde erklärt, dass er eine neue Nummer habe und sein altes Telefon defekt sei. Es folgte die Frage, ob er dringende Überweisung für den Sohn erledigen könnte. Natürlich halfen die Eltern aus und überwiesen mehrere tausend Euro auf ausländische Konten. Nachdem diese Überweisungen vorgenommen waren, kam es dem Ehepaar doch komisch vor und sie riefen ihren Sohn auf der alten Nummer an. Er hatte natürlich keine Ahnung von irgendwelchen Überweisungsaufträgen. Es wurde Strafanzeige bei der Polizei erstattet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Die Polizei empfiehlt:

  • Wenn Sie solche Nachrichten bekommen, rufen Sie bei der Ihnen bekannten alten Telefonnummer an!
  • Überweisen Sie kein Geld an unbekannte Bankverbindungen!
  • Reden Sie über solche außergewöhnlichen Dinge mit Familienangehörigen oder Freunden!
  • Seien Sie bei Geldforderungen immer misstrauisch!
  • Erstatten Sie bei einem Betrug immer Anzeige bei der Polizei!
  • Löschen Sie nicht den Chatverlauf! Die Polizei benötigt diesen!

Bleiben Sie aufmerksam!

 

Sonstiges

Hinweis in eigener Sache

Aufgrund von Umbauarbeiten auf Seiten unserer Dienstleister kommt es derzeit zu Störungen bei der Anzeigenaufnahme im elektronischen Polizeirevier (E-Revier). Es wird mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet. Bitte wenden Sie sich in der Zwischenzeit mit Anzeigen und Anfragen an eine örtliche Polizeidienststelle. Dies ist auch telefonisch möglich. Wir melden uns, wenn die Störung behoben ist.

Beim E-Revier können Anzeigen, Hinweise und Beschwerden übermittelt werden. Es geht nicht um die Abwicklung von Notfällen. Der Notruf 110 ist uneingeschränkt erreichbar.

Die Anschriften und telefonischen Kontaktmöglichkeiten entnehmen Sie bitte folgendem Link:

https://polizei.sachsen-anhalt.de/das-sind-wir/polizeiinspektion-magdeburg/dienststellen/ .

 

]]>
336406
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Mon, 21 Nov 22 15:26:25 +0100 Verkehrslage

Zusammenstoß beim Abbiegen

Calvörde, Amtsweg, 21.11.2022, 10:47 Uhr

Der Fahrer eines PKW befand sich auf dem Amtsweg und wollte nach links in die Straße Am Kanal abbiegen. Dabei übersah er die von rechts auf der bevorrechtigten Straße herannahende 22jährige Fahrerin mit ihrem PKW. Diese wollte nach links in den Amtsweg fahren und beide Fahrzeuge stießen leicht zusammen. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen. Der 50jährige Fahrer und die Fahrerin des PKW bleiben unverletzt.  

 

Kriminalitätslage

Einbruch in ALDI Markt

Osterweddingen, Bahnhofstraße, 19.-20.11.2022

Unbekannte Täter sind in der Nacht vom Samstag zum Sonntag in den ALDI Markt eingebrochen. Sie warfen einen Gully Deckel durch die Glastür und gelangten so in das Innere des Geschäfts. Dort entwendeten sie die Tabakwaren aus dem Kassenbereich. Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch nicht bekannt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Dieseldiebstahl

Gröningen, Hederslebener Weg, 19.-21.11.2022

Ein Bagger wurde am vergangenen Wochenende das Ziel von Dieseldieben. In Gröningen brachen unbekannte Täter den Tankdeckel der Maschine auf und entnahmen aus dem Tank mindestens 300 Liter Diesel. Es ist demnach sehr wahrscheinlich, dass sie mit einem Kraftfahrzeug dort waren. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
336131
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Sun, 20 Nov 22 10:53:10 +0100 Verkehrslage

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Farsleben, Landesstraße 44, 19.11.2022, 16:14 Uhr

Eine 18-jährige Fahrerin eines PKW VW Golf befuhr die Landesstraße 44 aus Richtung Farsleben in Richtung Zielitz und geriet auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Opel Corsa zusammen. Die 42-jährige Opelfahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 42-jährige Beifahrerin im Opel wurde schwerverletzt. Die PKW- Fahrerinnen wurden leichtverletzt. Alle drei wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser verbracht. An den Fahrzeugen entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalsachschaden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Haldensleben, Burgstraße, 20.11.2022, 00:27 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle in Haldensleben in der Burgstraße konnte ein 39-jährigen Fahrer eines PKW Seat keinen Führerschein vorzeigen. Er erklärte dazu diesen zu Hause vergessen zu haben. Bei einer Recherche wurde festgestellt, dass der PKW-Fahrer zurzeit nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Nach einer Belehrung gab er an seit 19.10.2021 nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Fahrradfahrer fällt durch eine unsichere Fahrweise auf

Wolmirstedt, Samsweger Straße, 20.11.2022, 00:32

Während der Streife in Wolmirstedt kam den Polizeibeamten auf der Samsweger Straße ein 52-jähriger Radfahrer entgegen. Dieser fiel durch eine unsichere Fahrweise auf. Er nutzte die Fahrbahn vom rechten Fahrbahnrand bis zur Fahrbahnmitte und dies mehrmals. Bei einer Kontrolle des Radfahrers wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Radfahrer gab an vor Antritt seiner Fahrt Alkohol in Form von Bier, Glühwein und Vodka-Cola verzehrt zu haben. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

PKW-Fahrer unter Einfluss von Drogen

Barleben, Narzissenweg, 20.11.2022, 04:06 Uhr

Bei einer Überprüfung eines 19-jährigen PKW-Fahrers in Barleben wurde ein freiwilliger Drogentest durchgeführt, dieser reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin.  Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet

Kriminalitätslage

Geldbörse entwendet

Hötensleben, Fabrikstraße, 19.11.2022, 15:10

Während des Einkaufens in einem Einkaufsmarkt in Hötensleben wurde der Geschädigten ihre Geldbörse entwendet. Die Geschädigte hatte die Geldbörse in den Einkaufswagen auf Kaffee-Pakete gelegt. Sie unterhielt sich kurz mit einer Bekannten. Kurze Zeit später stellte sie den Verlust der Geldbörse fest. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Sonstiges

Munitionsfund

Neuwegersleben, Philipp-Müller-Straße, 19.11.2022, 07:37

Am Samstag, 19.11.2022 wurde die Polizei darüber informiert, dass bei Bauarbeiten auf einem Grundstück in Neuwegersleben ein verdächtiger Gegenstand, vermutlich eine Granate, gefunden wurde. Bei der Überprüfung des Gegenstandes wurde festgestellt, dass es sich um eine deutsche Panzergranate handelt. Der Bodenzünder fehlte, in der Granate befanden sich noch ca. 20 Gramm Sprengstoff. Die Granate wurde von entsprechenden Spezialkräften der Polizei entsorgt.

]]>
335610
<![CDATA[ Kriminalitätslage ]]> Sat, 19 Nov 22 10:20:54 +0100 Kriminalitätslage

Werkzeuge aus Kellerverschlag entwendet

Wolmirstedt, Samsweger Straße, 17.-18.11.2022

In einen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in Wolmirstedt sind unbekannte Täter eingebrochen. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zum Objekt und entwendeten mehrere Werkzeugmaschinen. Erbeutet wurden unter anderem eine Stichsäge mit Koffer und eine Bohrmaschine ebenfalls mit Koffer. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Einbruch in Einfamilienhaus

Hadmersleben, Telemannstraße, 15.-18.11.2022

Der Polizei wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus gemeldet. Es stellte sich heraus, dass der Eigentümer Anfang des Jahres verstorben ist und es seitdem nicht mehr bewohnt ist. Ein Nachbar hatte den Einbruch bemerkt. Unbekannte Täter hatten sich Zutritt zum Objekt verschafft und die Räume wurden durchgesucht. Was aus dem Haus entwendet wurde konnte noch nicht ermittelt werden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Diebstahl eines Motorrads

Oschersleben, An der Wasserrenne, 15.-16.11.2022

Am Freitag, den 18.11.2022 zeigte der Geschädigte den Diebstahl seines Motorrades an. Das Motorrad, Kawasaki, war unter einer Plane auf der Rückseite des Mehrfamilienwohnhauses abgestellt. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl am Freitag, durch einen Nachbarn wurde bekannt, dass er das Motorrad am 15.11.2022 noch gesehen hat. Es aber am 16.11.2022 nicht mehr am Abstellort stand. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
335530
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Fri, 18 Nov 22 13:54:20 +0100 Verkehrslage

Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Eichenbarleben, 17.11.2022, gegen 15:30 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle in Eichenbarleben wurde ein PKW angehalten. Die 44jährige Fahrerin konnte keinen Führerschein vorlegen, so dass eine Überprüfung erfolgte. Es stellte sich heraus, dass sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem ihr PKW nicht pflichtversichert war. Die Kennzeichen wurden entstempelt und die Weiterfahrt wurde untersagt. Der BTM Schnelltest fiel bei der Frau positiv aus, so dass eine Blutprobenentnahme durchgeführt werden musste. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

 

Vom Unfallort weggefahren

Altenweddingen, 17.11.2022, gegen 18:00 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters parkte ein PKW aus und fuhr dabei gegen einen anderen Wagen. Der Fahrer stieg aus, sah sich den Schaden an und fuhr dann fort. Dies wurde durch eine Zeugin beobachtet, die den Besitzer des beschädigten PKW darüber informierte. Die Polizei suchte den 44jährigen Unfallverursacher auf. An seinem Fahrzeug waren Schäden erkennbar, die mit denen des anderen Fahrzeugs korrespondierten. Der Mann erklärte, dass er den Unfall bemerkt hatte, aber den entstandenen Schaden als geringfügig erachtete, so dass er den Unfallort verließ. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Unfall mit E-Scooter

Haldensleben, Althaldensleber Straße, 18.11.2022, 05:41 Uhr

Auf der Althaldensleber Straße kam es am heutigen Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem E-Scooter Fahrer. Ein 24jähriger Mann war auf dem Radweg an der Althaldensleber Straße in Richtung Bahnübergang unterwegs, als er plötzlich auf vom Radweg auf die Fahrbahn fuhr. Dort fuhr in gleicher Fahrtrichtung eine 61jährige Frau mit ihrem PKW. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Mann leicht verletzte.  

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Wanzleben, 17.11.2022, gegen 17:48 Uhr

Ein KW wurde in Wanzleben kontrollier. Die Angaben des 44jährigen Fahrzeugführers wurden überprüft und es konnte festgestellt werden, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Kriminalitätslage

Werkzeuge aus Kellerverschlag entwendet

Flechtingen Bahnhofstraße, 16.-17.11.2022

In einen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in Flechtingen sind unbekannte Täter eingebrochen. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zum Objekt und entwendeten mehrere Werkzeuge und Maschinen. Erbeutet wurden unter anderem ein Werkzeugkoffer, eine Bohrmaschine, ein Akkuschrauber und eine Kettensäge. Der Sachschaden wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Haldensleben, Holzweg, 16.-17.11.2022

Der Polizei wurde ein Einbruch in ein Einfamilienhaus gemeldet. Es stellte sich heraus, dass sich der Eigentümer derzeit im Urlaub befindet und sein Nachbar den Einbruch bemerkt hatte. Unbekannte Täter hatten sich Zutritt zum Objekt verschafft und in den Räumen nach Wertgegenständen gesucht. Nach ersten Erkenntnissen wurden Münzen, Schmuck und Bargeld erbeutet. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
335387
<![CDATA[ Löschung der Personenfahndung ]]> Thu, 17 Nov 22 14:27:24 +0100 335119 <![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Thu, 17 Nov 22 15:21:08 +0100 Verkehrslage

gegen geöffnete Fahrertür gefahren

Jersleben, Kanalstraße, 16.11.2022, gegen 16:40 Uhr

Der Fahrer eines PKW hatte auf der Kanalstraße angehalten und wollte das Tor zu seinem Wochenendgrundstück öffnen. Dazu schaltete er das Warnblinklicht an und ging zum Tor. In diesem Moment fuhr ein 18jähriger Mopedfahrer an dem PKW vorbei. Er sah jedoch nicht, dass die Fahrertür geöffnet war und stieß damit zusammen. Der Mopedfahrer stürzte, wobei er leicht verletzt wurde.

 

Kriminalitätslage

Werkzeug aus Lagerhalle entwendet

Oschersleben, Am Pfefferbach, 16.-17.11.2022

Unbekannte Täter brachen gewaltsam in die Lagerhalle einer Firma ein. Sie erbeuteten zahlreiche elektrische Werkzeugmaschinen der Marke Hilti. Unter anderem nahmen die Täter Schlagschrauber, Tigersägen, Trennschleifer und ein Bolzenschussgerät mit. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

PKW aufgebrochen

Altenweddingen, Weizengrund, 16.-17.11.2022

Ein vor dem Grundstück abgestellter PKW wurde von unbekannten Tätern durchwühlt. Sie entwendeten eine Tasche, in der unter anderem auch Ausweispapiere und die EC Karte des Geschädigten waren. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
335253
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Wed, 16 Nov 22 14:46:18 +0100 Verkehrslage

PKW im Gegenverkehr übersehen

B 246a, Klein Wanzleben, 15.11.2022, 17:50 Uhr

Auf der B 246a ereignete sich direkt am Abzweig nach Klein Wanzleben ein Verkehrsunfall, bei dem zwei PKW beteiligt waren. Ein 62jähriger Fahrer eines PKW befuhr die B 246a von Remkersleben kommend in Fahrtrichtung Wanzleben und wollte am Abzweig nach Klein Wanzleben nach links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden PKW. Der 40jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, bremste jedoch sein Fahrzeug noch stark ab. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, so dass diese von einem Abschleppunternehmen geborgen werden mussten.

 

Unfall unter Alkoholeinwirkung gebaut

B 188-L24, Oebisfelde, 15.11.2022, 21:03 Uhr

Eine 22jährige Fahrerin eines PKW fuhr auf der B 188 von Wolfsburg in Richtung Gardelegen. An der Kreuzung mit der L 24 bog sie nach links in Richtung Oebisfelde ab, wobei jedoch die Geschwindigkeit so hoch war, dass sie dadurch über die Mittelinsel in den Straßengraben fuhr. Dort stand ein Verkehrszeichen im Weg. Während der Unfallaufnahme pustete die junge Frau 1,46 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Den Führerschein hat die Polizei erst einmal einbehalten.   

 

Geschwindigkeitskontrolle

K 1359, bei Oschersleben, 15.11.2022, 15:00-20:30 Uhr

Auf der K 1359 zwischen Oschersleben und Neindorf wurde am gestrigen Montagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die Messstelle wurde dafür in einem Bereich eingerichtet, in dem eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h gilt. In der gesamten Zeit fuhren 826 Fahrzeuge durch die Kontrollstelle. Von denen waren 60 schneller als dort erlaubt ist. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 110 km/h. Der Kraftfahrzeugführer dieses Wagens wird mit einem Bußgeld von 200€ und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen.  

 

Ältere Dame konnte nicht mehr weiterfahren

B 71 bei Haldensleben, 15.11.2022, 17:45 Uhr

Ein PKW befuhr die B 71 von Gardelegen in Richtung Haldensleben in Schlangenlinien und hatte dabei die Warnblinkleuchten an. Die Polizei stoppte den PKW. Am Steuer saß eine 77jährige Dame, die unsicher und völlig desorientiert wirkte. Sie erklärte, dass sie nicht mehr in der Lage wäre, den Wagen sicher zu fahren. Ein Rettungswagen wurde gerufen, der die Frau ins Krankenhaus brachte. Der PKW wurde auf dem Parkplatz vor dem

Krankenhaus abgestellt.

 

Kriminalitätslage

Handtasche aus PKW entwende

Haldensleben, Althaldensleber Straße, 15.11.2022, 14:00-14:30 Uhr

Aus einem abgestellten PKW wurde eine Handtasche entwendet. Die 65jährige Geschädigte war auf dem Friedhof und hatte ihre Handtasche im Fußraum des PKW zurückgelassen. Unbekannte Täter schlugen daraufhin die Seitenscheibe ein und nahmen die Tasche mit. Erbeutet wurden neben der Handtasche auch Brieftaschen mit Bargeld und diversen Papieren. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Einbruch in Haus

Osterweddingen, Gärtnerstraße, 15.11.2022, 16:30-19:20 Uhr

In Osterweddingen sind unbekannte Täter in ein Haus eingebrochen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen und durchwühlten die Schränke nach Wertgegenständen. Erbeutet wurden Schmuck und Bargeld im Wert von einigen tausend Euro.  Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Pfandautomaten beschädigt

Flechtingen, Lindenplatz, 15.-16.11.2022

Unbekannte Täter haben vermutlich in der vergangenen Nacht einen Pfandautomaten im „Hofladen“ in Flechtingen aufgebrochen. Am Automat entstand Sachschaden. Weiterhin entwendeten die Täter zwei Überwachungskameras aus dem Gebäude. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Milchautomat aufgebrochen

Wegenstedt, Flechtinger Straße, 15.-16.11.2022

In Wegenstedt wurden durch unbekannte Täter zwei Automaten aufgebrochen. Der Rohmilchautomat und der Flaschenautomat wurden gewaltsam geöffnet. Erbeutet wurden 250€ Bargeld aus den Geldkassetten. Der angerichtete Sachschaden hingegen wurde mit circa viertausend Euro angegeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
334871
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Tue, 15 Nov 22 13:54:30 +0100 Verkehrslage

Geschwindigkeitskontrolle

L 24, bei Emmeringen, 14.11.2022, 14:45-20:30 Uhr

Auf der L 24 bei Emmeringen wurde am gestrigen Montagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die Messstelle wurde dafür in einem Bereich eingerichtet, in dem eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h gilt. In der gesamten Zeit fuhren 760 Fahrzeuge durch die Kontrollstelle. Von denen waren 20 schneller als dort erlaubt ist. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 107 km/h. Der Kraftfahrzeugführer dieses Wagens wird mit einem Bußgeld von 200€ und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen.  

 

ohne Fahrerlaubnis unterwegs

L 80 bei Gröningen, 14.11.2022, 15:50 Uhr

Ein PKW mit Anhänger wurde am Montag bei Gröningen kontrolliert. Der 35jährige Fahrer hatte weder einen Führerschein, noch Papiere für das Fahrzeug dabei. Die Prüfungen ergaben, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis besaß und auch die am PKW und am Anhänger angebrachten Kennzeichen, nicht dafür ausgegeben waren. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

 

Motorradfahrer übersehen

L 44, Abzweig zur B 189, 14.11.2022, 16:01 Uhr

Auf der L 44 kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad, bei dem eine Person leicht und eine schwer verletzt wurden. Der Fahrer eines PKW befuhr die L 44 von Wolmirstedt in Richtung Samswegen und hatte die Absicht, nach links auf die Auffahrt zur B 189 zu fahren. Dabei übersah er den entgegenkommenden 17jährigen Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des PKW erlitt leichte Verletzungen. Es stellte sich heraus, dass das Krad nicht zugelassen und dessen Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.  

 

Kriminalitätslage

Mehrere Hakenkreuze aufgesprüht

Völpke, Mittelstaße, 14.11.2022

Unbekannte Täter haben in Völpke mehrere Hakenkreuze in schwarzer Farbe aufgesprüht. Unter anderem wurden das Pfarrhaus und eine Tür des NP Marktes verunstaltet. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.   

 

In Garage eingebrochen

Klein Oschersleben, Alte Hauptstraße, 14.-15.11.2022

Unbekannte Täter haben sich in der vergangenen Nacht gewaltsam Zutritt zu einer Garage in Klein Oschersleben verschafft. Dort wurde aus einem PKW eine Motorkettensäge der Marke Stihl entwendet. Erbeutet wurde auch ein altes Luftgewehr aus DDR-Produktion. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
334614
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Mon, 14 Nov 22 14:06:55 +0100 Verkehrslage

Von der Fahrbahn abgekommen

Bebertal, B 245, 13.11.2022, gegen 19:37 Uhr

Auf der B 245 bei Bebertal ereignete sich am gestrigen Sonntagabend ein Verkehrsunfall. Ein 39jähriger Fahrer eines PKW befuhr die B 245. Er bemerkte den dichten Nebel und wollte die Nebelschlussleuchte einschalten. Während der Suche nach dem Schalter kam er dabei von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den Randbewuchs. Am Fahrzeug entstand derart Sachschaden, dass es von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste. Der Fahrer blieb unverletzt.

 

ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Wolmirstedt, 11.11.2022, gegen 12:50 Uhr

Bei einer Kontrolle eines Motorrollers erklärte der 17jährige Fahrer, dass er seine Papiere und den Führerschein zu Hause vergessen habe. Es stellte sich jedoch heraus, dass er gar keine Fahrerlaubnis hatte. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Weiterfahren durfte er natürlich nicht.

 

 

Kriminalitätslage

Scheibe vom Schaukasten eingeschlagen

Haldensleben, Breiter Gang, 13.-14.11.2022

Unbekannte Täter haben den Schaukasten vor dem Museum in Haldensleben beschädigt. Es wurde die Scheibe eingeschlagen, so dass diese nun ersetzt werden muss. Der Sachschaden wurde auf 200€ geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.

 

Lebensmittelautomat aufgebrochen

Altenweddingen, Breite Straße, 12.-13.11.2022

In Altenweddingen haben unbekannte Täter in der Nacht vom Samstag zum Sonntag einen Lebensmittelautomaten aufgebrochen. Dabei wurde mittels Gewaltanwendung ein großer Teil der Elektronik entfernt, um an das Bargeldfach zu gelangen. Entwendet wurden mindestens 250€ Bargeld. Der entstandene Sachschaden indes ist wesentlich höher. Mindestens 5000€ werden für einen neuen Automaten benötigt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.

 

Einbruch in Bungalow

Kroppenstedt, Wilhelm Firse Straße, 13.-14.11.2022

Einen Bungalow haben unbekannte Einbrecher in der Nacht vom Sonntag zum Montag keimgesucht. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zum Objekt und entwendeten daraus elektrische Werkzeugmaschinen. Erbeutet wurden unter anderem ein Akkuschrauber mit zwei Akkus und der Ladestation sowie ein Trennschleifer. Weiterhin wurde ein Gaskocher von den Tätern mitgenommen. Der Schaden wurde mit 700€ angegeben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Transporter aufgebrochen

Wanzleben, Vor dem Rittertor, 11.-14.11.2022

In zwei Transporter, die auf dem Gelände eines Autohauses abgestellt worden waren, sind unbekannte Täter an vergangenen Wochenende eingebrochen. Bei einem Transporter wurde die Dreiecksscheibe der Fahrertür mitsamt Gummi ausgebaut und entwendet. Bei einem zweiten Transporter war die Dreiecksscheibe der Beifahrertür eingeschlagen worden. Inwieweit Gegenstände aus den Fahrzeugen entwendet wurden, konnte nicht genau benannt werden. Der Sachschaden betrug circa 1000€. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

]]>
334303
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Fri, 11 Nov 22 12:30:28 +0100 Verkehrslage

PKW übersehen

Dodendorf, Kreuzung L 50-K1226, 11.11.22, 07:40 Uhr

An der Kreuzung hatte eine 48jährige Fahrerin eines PKW die Absicht von der bevorrechtigten L 50 nach links in Richtung Osterweddingen abzubiegen und war bis zur Kreuzungsmitte vorgefahren. Sie musste jedoch aufgrund der Verkehrslage warten. Ein aus Osterweddingen kommender 64jähriger Kraftfahrer wollte geradeaus über die Kreuzung fahren und übersah den PKW. Es kam zur Kollision, bei der die Frau leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

„Mauerdrift“ auf Parkplatz

Wanzleben, Parkplatz, 10.11.2022, gegen 20:45 Uhr

Reifenquietschen und lautes Motorengeheul war vom Edeka Parkplatz in Wanzleben zu hören, bis ein lauter Knall diese Geräuschkulisse plötzlich ersterben ließ. Ein Mann hatte dort mit seinem Auto zu driften versucht. Ein sogenanntes Driften wird durch ein bewusstes eingeleitetes Übersteuern eines Autos eingeleitet. Dabei wird stärker in die Kurve eingelenkt, als es der Radius vorgibt, was das Heck ausbrechen lässt. Durch eine Gegenlenkbewegung wird verhindert, dass das Auto sich dreht. Dies ist allerdings eine Fahrweise, die im öffentlichen Verkehrsraum nichts zu suchen hat und nur auf einem dafür vorgesehenen Trainingsgelände seine Berechtigung. Weiterhin benötigt diese Fahrweise viel Übung und Geschick. Dem Fahrer schien dies zu fehlen, so dass er mit seinem Wagen gegen eine Mauer fuhr. An der Mauer entstand Sachschaden. Der Mann stieg dann wieder in sein Auto und fuhr weg. Beobachtet wurde durch einen Zeugen, dass es sich um einen PKW Mercedes und einen jungen männlichen Fahrer gehandelt haben soll. Gesucht werden nun der Fahrer und der Mercedes.   

 

Kriminalitätslage

Feuerschein führt zu Kabeln

Oschersleben, L 66, 11.11.2022, gegen 00:08 Uhr

Ein Feuerschein vom Acker war von der Straße vor dem Motorpark aus zu sehen und der Polizei mitgeteilt. Diese begab sich in die Feldmark und fand einen Haufen Kabel vor, die brennend auf einem Feldweg lagen. Ein Kanister mit Benzin stand in der Nähe. Das Feuer wurde von der Polizei gelöscht und der Bereich unter anderem auch mit dem Polizeihubschrauber abgesucht. Personen konnten nicht gefunden werden. Vermutlich stammen die Kabel aus Diebstahlshandlungen. Sie wurden sichergestellt.

 

Verdacht des Fahrraddiebstahls

Haldensleben, Waldring, 10.11.2022, gegen 19:15 Uhr

Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete, wie mehrere Personen ein Fahrradschloss mittels Werkzeug öffneten und in einen Transporter verluden. Er informierte die Polizei, die den beschriebenen Transporter antraf. Der Fahrzeugführer war vom Eigentümer des Fahrrades beauftragt worden, das Rad zu transportieren. Leider hatte aber der Eigentümer den Schlüssel von seinem Fahrradschloss verloren, so dass dieses geöffnet werden musste. Der Eigentümer, der auch in dem Hauseingang wohnhaft ist, wo das Fahrrad angeschlossen war, hatte bei der Öffnung des Schlosses geholfen. Auch wenn hier keine Straftat vorlag, so war die Meldung der verdächtigen Handlung richtig! Bleiben Sie aufmerksam!

 

Werkzeug aus Transporter entwendet

Oschersleben, Oesenweg, 10.-11.11.2022

In einen abgestellten Transporter einer Firma sind in der vergangenen Nacht unbekannte Täter eingebrochen. Sie schlugen die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und entwendeten daraus Werkzeug. Erbeutet wurden unter anderem ein Schlagschrauber der Marke Hilti und ein hochwertiger Werkzeugkoffer der Marke Engelbert-Strauss. Auf circa 2500 € wurde der entstandene Sachschaden geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.

 

 

]]>
333759
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Thu, 10 Nov 22 13:49:50 +0100 Verkehrslage

 

Bahnschranke beschädigt

Haldensleben, Hagenstraße, 10.11.2022, 02:04 Uhr

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn beobachtete, wie ein LKW über den Bahnübergang fuhr, obwohl die Schranken sich noch nicht gänzlich geöffnet hatten. Dadurch kollidierte der Anhänger mit einer der Schranken, woraufhin diese abbrach. Der LKW-Fahrer fuhr unbeirrt weiter. Nach Angaben des Schrankenwärters war der Aufdruck des Transportunternehmens „Hermes“ auf dem LKW angebracht. Durch die Beschädigung dieser Schranke war die Anlage nicht mehr betriebsbereit, so dass der Verkehr an den Schranken vorbeigeleitet werden musste. Dies führte in den frühen Morgenstunden zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen an diesem Bahnübergang. Gesucht wird der LKW-Fahrer, dem das Missgeschick passiert ist. Hinweise geben Sie bitte an die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/4780.

 

 PKW übersehen

Oschersleben, Schermcker Straße, 09.11.2022, 15:40 Uhr

An der Einfahrt zur Tankstelle in der Schermcker Straße in Oschersleben kam es am gestrigen Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Eine 85jährige Fahrerin eines PKW befuhr die Innsbrucker Straße und wollte geradeaus über die Schermcker Straße in die Tankstelleneinfahrt fahren. Dabei übersah sie den von rechts auf der bevorrechtigten Straße nahenden PKW. Der 63jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und es kam zur Kollision. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Zusammenstoß mit Spaziergängerin

Heynburg, 09.11.2022, gegen 18:55 Uhr

Auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen Heynburg und Dalldorf kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall. Ein 45jähriger Mann fuhr mit seinem PKW auf dem Wirtschaftsweg in Richtung Dalldorf, als plötzlich hinter einem Gebüsch ein Mädchen mit Hund auf den Weg trat. Der Fahrer wich nach links aus, jedoch stieß der Spiegel gegen das Mädchen. Die 14jährige Fußgängerin stürzte. Der PKW Fahrer brachte das Mädchen zu ihrem Elternhaus, wo sich ihr Gesundheitszustand verschlechterte. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Hund blieb unverletzt.

 

Kriminalitätslage

Einbruch in Gartenlaube

Oschersleben, Bodestraße, 08.-09.11.2022

Unbekannte Täter sind in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage „Magdeburger Bleiche“ eingebrochen. Sie schlugen ein Fenster ein und entwendeten aus dem Objekt einen Koffer mit einem Akkuschrauber sowie ein Baustellenradio der Marke Makita. Der Schaden wurde auf mehrere hundert Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

]]>
333450
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Wed, 09 Nov 22 14:00:12 +0100 Verkehrslage

unter Alkoholeinwirkung unterwegs

Haldensleben, 08.11.2022, gegen 20:50 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle wurde am gestrigen Dienstagabend ein Mopedfahrer angehalten. Der 16jährige Bursche hatte Alkohol getrunken und roch auch danach. Er pustete 0,62 Promille am mobilen Testgerät. In der Wache im Polizeirevier wurde die beweissichere Messung durchgeführt, die einen Wert von 0,26 mg/l Alkohol in der Atemluft ergab. Dies entspricht in etwa einem Wert von 0,52 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet. Der Bußgeldkatalog sieht für dieses Vergehen eine Strafe von 500€, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg vor. 

 

ziemlich zügig abgebogen

Haldensleben, 08.11.2022, gegen 23:24 Uhr

 Ein PKW bog augenscheinlich sehr zügig von der Althaldensleber Straße auf die Gerikestraße ab, wo sich gerade ein Funkstreifenwagen befand. Die Polizist*Innen entschlossen sich deshalb zu einer Kontrolle und hielten den Wagen kurz darauf an. Der 35jährige Fahrer erzielte einen Wert von 0,69 Promille, so dass auch mit ihm eine Messung in der Dienststelle durchgeführt werden musste. Diese zeigte 0,39 mg/l Alkohol in der Atemluft an. Das entspricht einem Wert von circa 0,78 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.  

 

Vorfahrt missachtet

Wanzleben, Kreuzung B 246-K 1700, 09.11.2022, 06:20 Uhr

Auf der Kreuzung der B 246 mit der K 1700 in Wanzleben kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem PKW. Der 61jährige Fahrer eines Traktors fuhr auf der bevorrechtigten B 246 von Wanzleben in Fahrtrichtung Stadt Frankfurt. Von Wanzleben kam auf der untergeordneten Straße eine PKW Fahrerin, die nach rechts auf die B 246 abbog und dabei mit dem Traktor kollidierte. Dabei wurde die 58jährige Fahrerin des PKW verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Kriminalitätslage

Person klettert über Friedhofsmauer auf ein Grundstück

Wulferstedt, 09.11.2022, gegen 00:20 Uhr

Ein Anrufer teilte der Polizei mit, dass er beobachtet hatte, wie ein Mann über die Friedhofsmauer auf ein Nachbargrundstück geklettert sei. Danach war aber nichts mehr zu sehen oder zu hören. Die Polizei begab sich zu dem beschriebenen Grundstück und prüfte die Angaben. Nachdem bei dem möglicherweise betroffenen Haus geklingelt wurde, öffnete die zuvor beobachtete Person. Es stellte sich heraus, dass der Sohn der Hausbewohner den Schlüssel für das Hoftor vergessen hatte und deshalb über die Mauer geklettert war. Es konnten sich danach alle Anwohner wieder der Nachtruhe widmen.

 

Gitterbox aufgebrochen

Gröningen, Friedensplatz, 08.-09.11.2022

Unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht gewaltsam eine Gitterbox in Gröningen aufgebrochen. Die verschlossene Box diente zur Aufbewahrung verschiedener Gegenstände, die für den Betrieb einer Imbisstube benötigt wurden. Entwendet wurden drei gefüllte Propangasflaschen mit zehn Litern Inhalt sowie zwei Aluminiumleitern. Aus dem Außenbereich wurden zehn Bistro-Stühle entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.  

]]>
333088
<![CDATA[ "Save the Date" ]]> Wed, 09 Nov 22 14:21:03 +0100 Info-Mobil des Landeskriminalamts zu Gast in der Börde

Kroppenstedt, Marktplatz, 15.11.2022, 09:00 bis 14:00 Uhr

Das Präventionsmobil des Landeskriminalamtes von Sachsen-Anhalt steht am kommenden Dienstag allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Raum Kroppenstedt zur Verfügung. Die Kriminalisten und die Regionalbereichsbeamten des Betreuungsbereichs Westliche Börde informieren unter anderem über Themen, wie die sicherungstechnische Verbesserung des mechanischen und elektronischen Grundschutzes ihrer Häuser und Wohnungen. Auch rund um den Opferschutz werden entsprechende Beratung sowie die Vermittlung von Ansprechpartnern zur Hilfe angeboten. Zwischen 09:00 und 14:00 Uhr steht dazu das Fahrzeug auf dem Marktplatz in Kroppenstedt zur Verfügung.

 

]]>
333124
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Tue, 08 Nov 22 15:33:51 +0100 Verkehrslage

Auffahrunfall

Irxleben, Hohenwarsleber Chaussee, 07.11.2022, 14:35 Uhr

Auf der Hohenwarsleber Chaussee kam es am gestrigen Montag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Zwei PKW befuhren hintereinander die Straße und der 30jährige Fahrer des vorausfahrenden PKW musste verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte die 46jährige Fahrerin des nachfolgenden PKW zu spät und fuhr auf. Der Mann wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Kontrollen im Landkreis

Landkreis Börde

Heute wurden im Landkreis Börde zahlreiche Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die Polizistinnen und Polizisten kontrollierten dabei Fahrradfahrende und Kraftfahrzeuge. Bei den Geschwindigkeitskontrollen wurden mehr als 150 Fahrzeuge gemessen. Gleich 23 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit mussten dabei festgestellt werden. Trauriger Spitzenreiter war ein Verkehrsteilnehmer in Oschersleben in der Wilhelm-Heine-Straße, der die dort zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h um 35 km/h überschritt. Mit 65 km/h war er in dem Bereich der dortigen Kindertagesstätten unterwegs. Gemäß Bußgeldkatalog sind für diesen Verstoß ein Monat Fahrverbot, 260€ Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg vorgesehen. Der eine oder andere Verkehrsteilnehmer hatte vergessen, den Sicherheitsgurt anzulegen oder war mit einem Fahrrad mit defekter oder fehlender Beleuchtung unterwegs. Auch hier wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

 

Kriminalitätslage

Betrügerische „Buchhändler“

Landkreis Börde

Haustürgeschäfte gehören eigentlich im Zeitalter des Internets der Vergangenheit an. Dennoch gelingt es einigen Betrügern immer noch, sich auf diese Art zu bereichern. Eine Masche ist der Vertrieb von vermeintlich hochpreisigen Buchbänden, die als Wertanlage angeboten werden. Meist erschleichen sich solche Händler das Vertrauen zumeist gutgläubiger älterer Menschen und verkaufen ihnen die Druckwerke zu enorm hohen Preisen. So gelingt es den Tätern über einen längeren Zeitraum an die Ersparnisse der Menschen zu gelangen. Nicht selten werden für die Vervollständigung dieser „exklusiven“ Buchreihen auch Kredite aufgenommen, die teilweise sogar von den vermeintlichen Händlern vermittelt werden. Oft handelt es sich bei den angebotenen Büchern um sogenannte Faksimiles, also eine originalgetreue Nachbildung eines historisch wertvollen Werkes. Zu guter Letzt kann dann dieser Händler plötzlich einen ausländischen Kaufinteressenten für die gesammelten Werke präsentieren. Dieser ist bereit, einen exorbitant hohen Preis zu zahlen. Jedoch muss vorab eine finanzielle Leistung erbracht werden. Entweder fehlt noch ein besonderes Exemplar in der Buchreihe, was unbedingt gekauft werden muss oder es wird eine Eintragung in ein auserlesen klingendes Buchregister vorausgesetzt, beziehungsweise müssen Kautionen oder Notarkosten hinterlegt werden. Natürlich kommt so ein Kauf gar nicht zustande und die Geschädigten haben oft billige Nachdrucke für zigtausende Euro erworben.

 

Die Polizei empfiehlt:

  • Wenn Sie sich über den Wert Ihrer Bücher informieren wollen, gehen Sie damit in ein Antiquariat oder zum Fachhandel!
  • Informieren Sie bei solchen Kauf- oder Kreditangeboten an der Haustür die Polizei!
  • Geben Sie keine Informationen zu Ihren Vermögensverhältnissen preis!

 

Bleiben Sie aufmerksam!

 

Störung des öffentlichen Friedens

Haldensleben, 08.11.2022

Am heutigen Dienstagmorgen gegen 07:00 Uhr ging im Lagezentrum ein Anruf ein, bei dem eine männliche Person mit einer Bombe drohte. Die Rückverfolgung ergab, dass der Anruf von dem öffentlichen Telefon vor der Hagenpassage in Haldensleben getätigt wurde. Zur Sicherheit wurden die Innenräume der Passage mit einem Sprengstoffspürhund überprüft und Ermittlungen im räumlichen Umfeld durchgeführt. Da sich keine Anhaltspunkte für eine ernsthafte Bedrohung fanden, wurde nach diesen Maßnahmen der Bereich wieder freigegeben. Ein Hinweis einer Lehrerin führte dann zum Täter. Zwei Schüler hatten sich ihr anvertraut und berichtet, dass sie gemeinsam mit einem 15jährigen Jungen an der öffentlichen Fernsprechstelle vorbeigegangen wären und dieser Junge dann im Beisein der Beiden die Drohung am Telefon gesprochen habe. Der Jugendliche wurde daraufhin aufgesucht und befragt. Er räumte die Tat ein. Dies war auch nicht seine erste missbräuchliche Benutzung des Notrufs, stellte sich heraus. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet

 

Diebesgut im Auto gefunden

Siestedt, Alte Dorfstraße, 08.11.2022, gegen 01:14 Uhr

Ein fernmündlicher Hinweis ging bei der Polizei ein, in dem mittgeteilt wurde, dass wohl gerade in ein Haus in Siestedt eingebrochen wird. Die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnten daraufhin einen PKW in dem Ort dingfest machen, in dem eine männliche Person saß. Der 30jährige Mann war den Beamten nicht unbekannt und es lagen in dem Auto noch zahlreiche Gegenstände. Es wurden ein Brecheisen, ein Bolzenschneider, Handschuhe, eine Gasflasche und andere Gegenstände gefunden. Es stellte sich heraus, dass in unmittelbarer Nähe ein Einbruch verübt wurde, bei dem genau diese Gegenstände entwendet worden waren. Der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Der Eigentümer der entwendeten Gegenstände war dankbar, dass seine Sachen dank des Anrufs des anonymen Hinweisgebers wiedergefunden wurden.

 

wegen Kraftstoffmangel liegengeblieben

Erxleben, 08.11.2022, gegen 03:38 Uhr

Ein PKW mit eingeschaltetem Warnblinklicht wurde in der Gemeinde Erxleben von der Polizei festgestellt. Es wurde daraufhin geprüft, ob Hilfe notwendig sei und der 21jährige Mann erklärte, dass ihm der Kraftstoff ausgegangen sei. Die Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass die angebrachten Kennzeichen an ein ganz anderes Fahrzeug gehörten und der Mann gar keine Fahrerlaubnis hatte. Dafür hatte er zwei Tütchen mit BTM dabei und sein Drogenschnelltest schlug auch positiv an. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und mehrere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

 

„Wechselgeld“ entwendet

Niederndodeleben, Magdeburger Straße, 07.-08.11.2022

In eine Bäckereifiliale sind in der vergangenen Nacht unbekannte Täter eingebrochen. Sie öffneten gewaltsam die Tür und entwendeten Kleingeld, dass als Wechselgeld vorgehalten wurde. Der Sachschaden wurde mit 1600€ angegeben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu den Tätern oder verdächtigen Feststellungen teilen Sie bitte der Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 mit!

]]>
332891
<![CDATA[ Verkehrs- und Kriminalitätslage ]]> Mon, 07 Nov 22 14:45:06 +0100 Verkehrslage

Geschwindigkeitskontrolle

Oschersleben, Andersleber Straße, 06.11.2022, 13:00-14:45 Uhr

In Oschersleben wurde am Sonntag eine Geschwindigkeitskontrolle in der Andersleber Straße durchgeführt. Dort gilt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Von 80 gemessenen Fahrzeugen waren sieben schneller, als erlaubt war. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 81 km/h. Nach Abzug der Toleranz betrug die Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts noch 28 km/h. Dafür sieht der Bußgeldkatalog eine Strafe von 180 € und einem Punkt in Flensburg vor.

 

Wildunfall

Haldensleben, B 71, 06.11.2022, 21:06 Uhr

Auf der B 71 kam es am gestrigen Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit einem Stück Rehwild. Der 48jährige Fahrer eines PKW befuhr die B 71 in Richtung Gardelegen, als Stück Rehwild die Fahrbahn kreuzte. Er bremste, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde das Reh auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo eine 46jährige Frau mit ihrem Auto unterwegs war und gegen das Tier fuhr. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Kriminalitätslage

Einbruch in McDonald`s Filiale

Haldensleben, 07.11.2022, gegen 03:19 Uhr

In die Haldensleber McDonald´s Filiale sind unbekannte Täter am heutigen Montagmorgen eingebrochen. Die beauftragte Sicherheitsfirma informierte die Polizei, dass möglicherweise ein Einbruch stattfindet und der Funkwagen traf kurze Zeit später ein. Zwei maskierte Personen sprangen aus dem Fenster und liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Sie hatten sich gewaltsam Zutritt verschafft und bereits den Tresor mit einem Trennschleifer bearbeitet. Öffnen konnten sie den Geldschrank nicht, jedoch wurde dieser durch die Beschädigungen unbrauchbar. Ein Sachschaden von mehreren tausend Euro wurde verursacht. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.  

 

Randalierer beschädigen fünf Fahrzeuge

Kroppenstedt, Neustadt, 06.-07.11.2022

Als einige Anwohner am heutigen Morgen zur Arbeit fahren wollten, stellten sie Beschädigungen an ihren Kraftfahrzeugen fest. Verbogene Antennen, abgerissene Kennzeichen und zerbrochene Scheibenwischer hatten unbekannte Täter hinterlassen. Gleich fünf Fahrzeuge wurden das Ziel der Randalierer. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.  

 

Ortseingangstafel von Ottleben entwendet

Ottleben

Unbekannte Täter haben eine Ortseingangstafel der Gemeinde Ottleben entwendet. Rahmen und Pfosten bleiben stehen. Das Schild wurde abgeschraubt und mitgenommen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 150 €. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/7480 entgegen.

]]>
332509