Menu
menu

Ermittlungen wegen Volksverhetzung aufgenommen, 29.05.2020

29.05.2020, Halle – 80

  • Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

 

 

Die  Synagogengemeinde zu Halle e.V. erstattete

gestern Nachmittag bei der hiesigen Polizei eine Strafanzeige. In der dortigen

Gemeinde war ein Schreiben mit beleidigendem sowie volksverhetzendem Inhalt  eingegangen. Wer der Verfasser des Briefes

ist, ist bisher nicht bekannt.

 

 

 

Die Polizei nahm Kontakt mit

dem Anzeigenden auf, das betreffende Schreiben wurde sichergestellt und hat Ermittlungen

wegen einer Volksverhetzung aufgenommen. Die Ermittlungen werden im

polizeilichen Staatsschutz der Polizeiinspektion Halle (Saale) geführt.

 

 

 

Im Weiteren wurden in dem

Zusammenhang die bereits bestehenden Maßnahmen zum Schutz der Synagogengemeinde

erweitert.

 

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

Merseburger Straße 06

06110 Halle

Tel: (0345) 224-1533

Fax: (0345) 224-1280

Mail:

presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de