Menu
menu

Polizeimeldungen aus dem Burgenlandkreis, 03.10.2016

03.10.2016, Halle – 153

  • Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

 

 

Nicht nur unter Drogen

 

Naumburg ? Ein Mann wurde am Kramerplatz heute kurz

nach 8:00 Uhr dabei beobachtet wie er offensichtlich unter dem Einfluss von

Substanzen stehend ein Fahrzeug in Bewegung setzte, aber nicht weit kam und

sogar einschlief. Die verständigte Polizei stellte einen 32-Jährigen Naumburger

in einem Opel mit Unfallschäden fest. Woher die Beulen stammen und ob sie

frisch sind, ist bislang nicht bekannt. An dem weißen Kombi war vorn ein

Kennzeichen BLK mit einer TÜV-Marke von 1998 und weiteren Manipulationen

angbracht. Hinten hatte der Opel eine Kennzeichentafel MQ, nach der gefahndet

wurde. Im Auto fanden sich Gegenstände, die auf Diebstähle hindeuten. Die

Prüfungen dazu dauern an. Nach einer Blutprobenentnahme wurde der Mann in

Absprache mit der Staatsanwaltschaft von der Dienststelle entlassen.

 

 

 

Belästigt

 

Weißenfels ? Eine junge Frau meldete am 03.10.2016 gegen

01:45 Uhr beim Sicherheitsdienst einer Veranstaltung auf dem Markt dass ein Angetrunkener

mit sie kurz zuvor belästigt habe. Der Sicherheitsdienst informierte die

Polizei und hielt den Mann fest. Er hat die Frau umarmt und an die Brust

gefasst. Beide waren stark alkoholisiert. Gegen den 22-Jährigen aus Rumänien

stammenden Mann wurde Anzeige erstattet.

 

 

 

Verschiedene Straftaten

 

Zeitz ? Polizeibeamte kontrollierten am 01.10.2016 gegen 19:55 Uhr in der Geraer

Straße einen Suzuki Swift. Nach den angebrachten Kennzeichen (BLK) wurde

gefahndet. Im PKW hatte der Mann eine weitere Kennzeichentafel aus Leipzig, die

ebenfalls zur Fahndung stand. Das Fahrzeug selbst war stillgelegt. Der

20-jährige Zeitzer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, räumte aber ein,

Crystal konsumiert zu haben. Eine Blutprobenentnahme wurde im Klinikum

durchgeführt.

 

 

 

Verkehrsunfall

 

Weißenfels ? Am 01.10.2016 kam es um 19:07 Uhr zu einem

Unfall in der Langendorfer Straße. Ein aus Richtung Käthe-Kollwitz-Straße

kommender Ford Mondeo geriet in einer Kurve, kurz vor der Einmündung Dr.-Benjamin-Halevi-Straße

auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem stadtauswärts fahrenden

Dacia. Der Dacia prallt dadurch an einen parkenden Ford Fiesta, der beschädigt

und gegen ein Verkehrszeichen geschoben wird. Sowohl der 22-jährige Fahrer des

Ford Mondeo, als auch die Fahrerin (37) des Dacia und ihr gleichaltriger  Beifahrer werden schwer verletzt und kommen

in Krankenhäuser. Beim Mondeo-Fahrer wird 1,2 Promille Atemalkohol festgestellt

und eine Blutprobenentnahme veranlasst sowie sein Führerschein sichergestellt.

Es entstand an allen drei Fahrzeugen ein Schaden von über 17.000 Euro. Der

Mondeo und der Dacia wurden abgeschleppt.

 

 

 

Verunglückt

 

Nebra ? Der Fahrer eines sogenannten Handbike (Rad für Rollstuhlfahrer) war am

01.10.2016 gegen 22:55 Uhr im Bereich Wangen auf dem Unstrutradweg unterwegs.

Wohl bei einem Wendemanöver geriet der 48-jährige Mann mit dem Gefährt die

Uferböschung hinab und stürzte ins Wasser. Der Mann aus der Region rief um

Hilfe und konnte von Anglern geborgen und anschließend medizinisch versorgt

werden. Es wurde bemerkt, dass der Mann Alkohol getrunken hatte (Test 1,4

Promille Atemalkohol). Eine Blutprobenentnahme führte man im Klinikum durch.

 

 

 

 

Impressum:

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

Merseburger Straße 06

06110 Halle

Tel: (0345) 224-1533

Fax: (0345) 224-1280

Mail:

presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de