Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldung

Ergänzung zum Wohnungsbrand in Köthen (Anhalt)

17.12.2020, Dessau-Roßlau – 109/2020

  • Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

(Landkreis Anhalt-Bitterfeld)

„Am 09.12.2020 gegen 02:00 Uhr kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Karl-Windschild-Weg in Köthen (Anhalt). Rettungskräfte evakuierten die Bewohner der anderen Wohneinheiten des Mehrfamilienhauses und öffneten gewaltsam die Tür der betreffenden Wohnung. Im Zuge des Löscheinsatzes der Feuerwehr wurde in der Brandwohnung eine leblose weibliche Person aufgefunden. Der Notarzt konnte in der Folge nur noch den Tod der Frau feststellen.

Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Das Mehrfamilienhaus ist gegenwärtig nicht bewohnbar. Vermieter und Stadt organisieren eine Unterbringung der Hausbewohner. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort sowie die Leiche und leitete Ermittlungen zur Brand- und Todesursache ein. Die Identifizierung der verstorbenen Frau steht noch aus.“

Ergänzung:

Im Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung konnte die Leiche zweifelsfrei identifiziert werden. Bei der verstorbenen Frau handelt es sich um die 56-jährige Wohnungsmieterin. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen gegenwärtig nicht vor. Brandursächlich war ein technischer Defekt.

 

Robert Niemann
Pressesprecher

Polizeiinspektion Dessau-Roßlau

Pressestelle

Kühnauer Str. 161

06846 Dessau-Roßlau

 

Tel: (0340) 6000-201

Fax: (0340) 6000-300

 

Mail: presse.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de