Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldung

Kriminalitätslage

14.12.2020, Halle (Saale) – 246/ 2020

  • Polizeiinspektion Halle (Saale)

Polizeimeldung Polizeiinspektion Halle (Saale)

Tätliche Auseinandersetzung zweier Gruppen

 

Heute Abend gegen 19:20 Uhr wurde die Polizei zur Merseburger Straße nach Halle (Saale) gerufen. Hier war es zu einer tätlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen gekommen. Im Zuge dieser Auseinandersetzung kam es zu Sachbeschädigungen. Außerdem ist es während dieser Auseinandersetzung auch zu einer Schusswaffenabgabe gekommen. Informationen über verletzte Beteiligte liegen bisher nicht vor. Im Bereich des Ereignisortes war eine Mutter mit ihrem Kleinkind unterwegs, welches im Kinderwagen lag. Der Kinderwagen fiel um und das Kind stürzte auf die Straße. Das Kind wurde nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen leicht verletzt und zur Behandlung in ein hallesches Krankenhaus gebracht. Am Ort der Ereignisse hat die Polizei mehrere Personen angetroffen. Bei ihnen handelt es sich um Personen rumänischer Herkunft. Inwieweit diese Personen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, muss geklärt werden. Nach vorliegenden Erkenntnissen haben weitere Personen den Ort mit Fahrzeugen verlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Vorfall sowie auch Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, welche noch andauern.


Aufgrund der laufenden Ermittlungen sind weitere Informationen zum Geschehen derzeit nicht möglich. Es wird um Verständnis gebeten.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de