Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung (erledigt)

15.10.2020, Halle (Saale) – PI 183 / 2020

  • Polizeiinspektion Halle (Saale)

Ergänzung 19.01.2021:Nach der Festnahme eines 48-jährigen Mannes nach einem Supermarktüberfall am 14.01.2021 in Bernburg besteht gegen diesen dringender Tatverdacht den Überfall in Merseburg sowie weitere ähnliche Überfälle begangen zu haben. Die nachstehende Öffentlichkeitsfahndung wird aufgehoben. Die Fotos sind nicht mehr zu verwenden.

Am Donnerstag, 10.09.2020, ereignete sich in Merseburg, Oeltzschnerstraße zum Ladenschluss um 20.05 Uhr ein Raubüberfall auf einen Supermarkt.

Der männliche Täter bedrohte mit einem Messer bewaffnet eine Verkäuferin, die seiner Forderung nachkam und Bargeld aus der Kasse herausgab.

Der Unbekannte Mann wurde als etwa 40 - 45 Jahre alt und etwa 1,70 m - 1,75m groß beschrieben. Er sprach Deutsch mit russischem Akzent und trug eine blonde Perücke.

Die Ermittlungen zu diesem Fall werden im Zentralen Kriminaldienst der PI Halle (Saale) geführt. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung von Bildern der Überwachungskamera zum Zweck der Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Es wird nach jetzigem Ermittlungsstand davon ausgegangen, dass der Unbekannte auch der Täter weiterer ähnlicher Überfälle auf Verkaufseinrichtungen in Sachsen-Anhalt und Thüringen sein könnte. Unter anderem gibt es Parallelen zu einem Überfall vom Abend des 01.10.2020 auf einen Supermarkt in Löbejün.

Wer kann Angaben zur Identität des Unbekannten auf den Überwachungsbildern machen oder weiß wo sich dieser aufhält?

Hinweise bitte an die Polizei in Halle (Saale) unter Tel. (0345) 224 1291

 

Hinweis an die Redaktionen:

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Einstellung der Öffentlichkeitsfahndung nicht in sozialen Netzwerken oder bei privaten Internetanbietern erfolgen soll.

 

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Pressestelle

 

Merseburger Straße 06

06110 Halle (Saale)

 

Tel: (0345) 224 1204

Fax: (0345) 224 111 1088

E-Mail: presse.pi-hal@polizei.sachsen-anhalt.de