Menu
menu

Pressemeldungen der Polizei

Polizeimeldung

Überfall auf eine Tankstelle

15.09.2020, Magdeburg – 076/2020

  • Polizeiinspektion Magdeburg

Magdeburg | Gegen Mitternacht kam es heute (15.09.2020) in der Leipziger Chaussee in Magdeburg, an einer Tankstelle, zu einer Raubstraftat.

Zwei unbekannte Täter betraten den Verkaufsraum der Tankstelle, während ein Täter im Eingangsbereich verblieb, begab sich der zweite Täter zielgerichtet zum Kassenbereich und forderte von den Angestellten unter Vorhalt einer Pistole, die Herausgabe von Bargeld. Aus Angst vor Repressalien kam der eine 49-jährige Angestellte der Aufforderung nach und übergab das vorhandene Bargeld. Anschließend entwendeten die Täter noch zwei Getränke Pakete und flüchteten zu Fuß in Richtung Planetensiedlung.

Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zur Feststellung der Täter. Die Ermittlungen dauern an.

Die Tatverdächtigen wurden wie folgt beschrieben:

  1. männlich, 165 bis 170 cm groß, schwarze Sturmhaube, grüne Jacke, schwarze Hose,
  2. männlich, 165 bis 170 cm groß, schwarze Sturmhaube, komplett schwarz bekleidet,

Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Überfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391 / 546 5196 bei der Kriminalpolizei zu melden. (se)

 

Polizeiinspektion Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel. +49 391 546 1422
E-Mail: presse.pi-md@polizei.sachsen-anhalt.de