Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Berichtszeitraum vom 19.09.2022 bis 20.09.2022

20.09.2022, Dessau-Roßlau – 226 / 2022

  • Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Einbruch in Waschanlage

Im Zeitraum vom 17. September 2022 gegen 20:00 Uhr bis 19. September 2022 gegen 09:25 Uhr verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Büro einer Waschanlage im Westen der Stadt. Sie entwendeten Bargeld und technische Geräte. Der Gesamtschaden wurde auf 1.500 Euro geschätzt.

Betrug

Im Oktober 2021 lernte eine 44-jährige Dessauerin via Videoportal einen Mann kennen. Im Laufe der Zeit kam forderte er die Geschädigte auf, Steam-Wertkarten für ihn zu erwerben. Dafür wollte er unter anderem ein Flugticket kaufen. Insgesamt entstand Dessauerin ein Schaden im Hohen fünfstelligen Bereich.

Einbruch in Gartenlauben

Am 19. September 2022 gegen 15:00 Uhr wurde festgestellt, dass in zwei Gartenlauben in einer Gartenanlage im Triftweg in Roßlau eingebrochen wurde. Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Lauben und entwendeten unter anderem Kaffeemaschine, Wasserkocher und Gartengeräte. Der Gesamtschaden wurde auf 700 Euro geschätzt.

Diebstahl Handtasche

Auf einer Parkbank stellte eine 36-jährige Dessauerin im Schlosspark Luisium am 19. September 2022 gegen 10 Uhr ihre Handtasche ab, und vergaß sie dort. Als sie nach circa 15 Minuten zurück am Abstellort erschien, war ihre Handtasche nicht mehr vorhanden. In ihr befanden sich mehrere Schlüssel, die Geldbörse mit Bargeld, der Personalausweis usw. Eine entsprechende Anzeige wurde aufgenommen. Die genaue Schadenshöhe war zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung nicht bekannt.

Ohne Pflichtversicherung

In der Dessauer Straße in Roßlau wurde am 19. September 2022 gegen 18:15 Uhr ein PKW Volkswagen angehalten und eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass der 25-jährige Nutzer das Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr führte, obwohl es nicht zugelassen war und keine Pflichtversicherung bestand. Das Fahrzeug wurde vor Ort entstempelt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Brennender Mülleimer

Durch die Rettungsleitstelle wurde am 20. September 2022 gegen 02:15 Uhr mitgeteilt, dass hinter dem Bauhausmuseum in der Friedrichstraße ein Mülleimer direkt unter einem Baum in Brand geraten war. In dem Mülleimer befand sich Papier und Holz. Zwei angetroffenen Männer aus Dessau im Alter von 33 und 44 Jahren bestritten eine Beteiligung an der Sachbeschädigung. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Verkehrsunfallgeschehen

Telefonmast beschädigt

Am 19. September 2022 gegen 19:30 Uhr kam es im Ortsteil Sollnitz zu einem Verkehrsunfall.

Der 22-jährige Fahrer eines PKW Volkswagen befuhr die Mildenseer Straße in Richtung Raguhn. In Höhe des Ortsausganges kam er nach rechts von der Straße ab. In der weiteren Folge kollidierte er mit einem Telefonmast. Dieser wurde im unteren Bereich komplett zerstört und musste durch Kräfte der Feuerwehr gesichert werden. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Das Fahrzeug musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Zaun beschädigt

Im Ortsteil Kochstedt kam es am 19. September 2022 gegen 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Der 38-jährige Fahrer eines BUS MAN befuhr die Königendorfer Straße mit der Absicht, in Höhe der Max-Lademann-Straße zu wenden. Dabei beschädigte er einen Holzzaun. Der entstandene Schaden betrug circa 1.700 Euro.

Aufgefahren

Am 19. September 2022 gegen 15:15 Uhr kam es in der Lindenstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der 43-jährige Fahrer eines PKW Kia befuhr die Lindenstraße. Als er sein Fahrzeug abstoppte, fuhr die nachfolgende 60-jährige Fahrerin eines Ford Kleintransporters auf. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden belief sich auf circa 800 Euro.

 

In der Poststraße kam es am 19. September 2022 gegen 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Die 47-jährige Fahrerin eines PKW Volkswagen befuhr die Poststraße in Richtung Zerbster Straße. In Höhe des Fußgängerüberweges musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 51-jährige Fahrer eines PKW Skoda fuhr auf. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden betrug circa 1.500 Euro.

Radfahrer leicht verletzt

Am 19. September 2022 gegen 10:35 Uhr kam es in der Mannheimer Straße zu einem Verkehrsunfall.

Die 66-jährige Fahrerin eines PKW Opel befuhr die Zufahrt zur Kleine Schaftrift / Berufsschule mit der Absicht, nach links in die Mannheimer Straße abzubiegen. Beim Abbiegen kollidierte sie mit dem 75-jährigen Radfahrer. Dieser überquerte die Mannheimer Straße aus Richtung Autohaus in Richtung Zufahrt Kleine Schaftrift. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge kam der Radfahrer zu Fall, und zog sich leichte Verletzungen zu. Durch Sanitäter eines Rettungstransportwagens wurde der Radfahrer medizinisch versorgt. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 50 Euro.

Vorfahrt missachtet

Am 19. September 2022 gegen 07:40 Uhr kam es in der Kreuzbergstraße zu einem Verkehrsunfall.

Die 35-jährige Fahrerin eines PKW Toyota befuhr den Heinz-Steyer-Ring mit der Absicht, nach links in die Kreuzbergstraße abzubiegen. Im Kreuzungsbereich missachtete sie die Vorfahrt des 17-jährigen Fahrer eines Leichtkraftahrzeugs Ligier. Dieser befuhr die Kreuzbergstraße aus Richtung Helmut-Kohl-Straße in Richtung Stadtweg. Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurde der 17-Jährige leicht verletzt und musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden betrug circa 21.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

 

 

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-301
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF