Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldungen

Berichtszeitraum vom 13.10. bis 14.10.2021

14.10.2021, Wittenberg – 246 / 2021

  • Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Diebstahl von Werbebanner
Von mobil aufgestellten Werbetafeln in der Dobschützstraße und Parkstraße in Wittenberg sollen unbekannte Täter jeweils ein Werbebanner entwendet haben. Der Diebstahl soll sich im Tatzeitraum vom 10.10.2021 / 15.00 Uhr bis zum 13.10.2021 / 07.30 Uhr ereignet haben.   

Diebstahl von Fahrradteilen
Wie der Polizei angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 13.10.2021 zwischen 06.17 Uhr und 16.45 Uhr das Vorderrad samt Gabel und Lenker eines Fahrrades der Marke Bulls entwendet haben. Das Rad sei gesichert an den Fahrradständern des Altstadtbahnhofs in Wittenberg abgestellt gewesen.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Am 13.10.2021 wurde um 21.33 Uhr festgestellt und angezeigt, dass unbekannte Täter im Durchgang zu einem Schulgebäude in Wittenberg, An der Stiege, zwei Holztüren mit Farbe beschmierten. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti wurde eingeleitet.

Diebstahl aus Keller
In der Nacht zum 14.10.2021 sollen unbekannte Täter in den Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Kamieth-Straße in Wittenberg eingedrungen sein und ein gesichertes 28“ Herrenfahrrad der Marke Pegasus entwendet haben.

Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 18-jähriger Transporter-Fahrer am 13.10.2021 um 13.00 Uhr die rechte Fahrbahn der B 2 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Eutzsch. Zwischen den Abzweigen Brückenkopf und Pratau wurde er, eigenen Angaben zufolge, von einem unbekannten Fahrzeugführer überholt. Dabei soll dieser den Überholvorgang zu früh beendet und auf die rechte Fahrbahn eingeschert sein, dass der Transporter-Fahrer bremsen und nach rechts lenken musste, um eine Kollision zu verhindern. Durch das Ausweichen kollidierte er mit der Leitplanke. Am Transporter entstand Sachschaden. Der unbekannte Überholende fuhr ohne anzuhalten weiter. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Wildunfall
Die 60-jährige Fahrerin eines BMW befuhr am 13.10.2021 um 20.20 Uhr die L 128 aus Richtung Söllichau kommend in Richtung Bad Schmiedeberg, als plötzlich ein Reh von rechts nach links die Fahrbahn kreuzte. Trotz Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindert werden. Während das Reh anschließend verschwand, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Zusammenstoß der Außenspiegel
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 57-jähriger Opel-Fahrer am 13.10.2021 um 20.35 Uhr die K 2232 aus Richtung Rade kommend in Richtung Klöden. Circa 300 Meter vor Klöden fuhr er mit seinem Fahrzeug leicht mittig. In der Folge kam es zum Zusammenstoß seines linken Außenspiegels mit dem ebenfalls linken Außenspiegel einer entgegenkommenden 48-jährigen Honda-Fahrerin. Dabei entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Am 14.10.2021 befuhr eine 65-jährige Radfahrerin um 06.15 Uhr in Wittenberg den Kreisverkehr Sternstraße / Schillerstraße aus Richtung Sternstraße kommend in Richtung Berliner Straße. Ein 61-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer befuhr von der Schillerstraße aus Richtung Straße der Völkerfreundschaft kommend in den Kreisverkehr ein. Dabei streifte er das Rad der Frau. Diese kam nicht zu Fall, erlitt jedoch einen Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Impressum:
Polizeirevier Wittenberg
Pressestelle
Juristenstraße 13a
06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel: (03491) 469 0
Fax: (03491) 469 210
Mail: presse.prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF