Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Berichtszeitraum 06.10.2021 bis 07.10.2021

07.10.2021, Dessau-Roßlau – 238/2021

  • Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

Zeugenaufruf Fahrräder

Am 02. September 2021 wurde durch Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau ein Fahrrad sichergestellt, welches aus einer Diebstahlshandlung stammt. Es handelt sich um ein weißes Damenfahrrad der Marke Mifa (Bild).

Am 23. Juli 2021 wurde ebenfalls ein Fahrrad aus einer Diebstahlshandlung sichergestellt. Es handelt sich um ein silberfarbenes Damenfahrrad der Marke Curtis. Auf dem Gepäckträger befindet sich ein schwarzer Fahrradkorb (Bild).

Die Polizei sucht nun die Eigentümer der Fahrräder. Diese werden gebeten, sich im Polizeirevier Dessau-Roßlau unter Telefonnummer 0340 / 25030 oder per E-Mail unter prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

 

Warnung vor Telefonbetrügern

Aktuell erreichen uns wieder vermehrt Meldungen über betrügerische Telefonanrufe im Bereich Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und Dessau-Roßlau.

Die Betrugsversuche, in erster Linie zum Nachteil älterer Menschen, laufen dabei immer ähnlich ab. Nachdem zunächst über einen Lottogewinn informiert wurde, verlangen die Anrufer meist eine Zahlung im höheren 3-stelligen oder niedrigeren 4-stelligen Bereich. Begründet wird dies oftmals mit der Beauftragung einer Sicherheitsfirma, die den Geldgewinn überbringen wird.

Die Zahlung des Geldbetrages soll dabei meist in Form von Guthabenkarten, wie z.B. von Google-Play, Steam oder iTunes erfolgen. Nach Erwerb der Karten durch die Geschädigten wird durch die Täter die Übermittlung der Guthabenkarten-Codes verlangt.  Sind die Täter im Besitz dieses Codes, können sie über den entsprechenden Betrag verfügen und z.B. Einkäufe tätigen.

Wir raten dringend: Seien Sie misstrauisch und lassen Sie sich nicht verunsichern! Gehen Sie nicht auf Geldforderungen ein! Sprechen sie niemals über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse! Informieren Sie eine Person Ihres Vertrauens! Informieren Sie die Polizei!“

 

Verkehrsgeschehen

Fahrradkontrollen

Am 07. Oktober 2021 wurden in den frühen Morgenstunden in Wasserstadt etwa 40 Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es wurde kontrolliert, ob an den mitgeführten Fahrrädern die vorgeschriebene lichttechnische Einrichtung vorhanden und eingeschalten war. Die Polizeibeamten konnten etwa 40 Fahrradfahrer kontrollieren. Bei 13 Fahrradfahrern konnte eine defekte oder fehlende Beleuchtungseinrichtung festgestellt werden. Hauptsächlich handelte es sich um Kinder und Jugendliche, die auf dem Weg zur Schule waren.

Ausschlaggebend waren mehrere Hinweise von Mitarbeitern ansässiger Firmen. Diese beanstandeten, dass beim Befahren des Firmengeländes, die Fahrradfahrer ohne Beleuchtung schlecht oder gar nicht gesehen werden.

 

Geschwindigkeitskontrolle

Am 06. Oktober 2021 führten Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau eine Geschwindigkeitskontrolle in der Waldstraße in Roßlau durch. Es wurde die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h an der dortigen Grundschule überprüft. Insgesamt wurde dabei ein Verstoß festgestellt und entsprechend geahndet. Der gemessene Wert lag bei 44 km/h.

 

Pkw gegen Verkehrszeichen

Am 06. Oktober 2021 kam es gegen 10:15 Uhr in der Zerbster Straße in Roßlau zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Eine 23-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr die Bundesstraße 184 in Richtung Dessau. In der Kurve nach dem Bahnübergang kam sich von der Fahrbahn ab und streifte dabei ein dortiges Verkehrszeichen. Am Pkw und am Verkehrszeichen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 6.200 EUR. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen entfernt.

Impressum:

Polizeirevier Dessau-Roßlau
Zentrale Aufgaben
Wolfgangstr. 25
06844 Dessau-Roßlau

Tel: (0340) 2503-302
Fax: (0340) 2503-210
Mail:za.prev-de@polizei.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF