Menu
menu

Aktuelle Pressemitteilungen - Sachsen-Anhalt

Polizeimeldung

Verkehrs- und Kriminalitätslage

16.10.2020, Köthen – 248/2020

  • Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld

Verkehrslage

Mit einem Reh kollidierte ein 44-jähriger Fahrer als er am 15.10.2020 gegen 17:50 Uhr mit seinem Pkw BMW die Bundesstraße 100 aus Bitterfeld kommend in Richtung Pouch befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Zu einem Auffahrunfall kam es am 15.10.2020 gegen 13:47 Uhr in Köthen. Hier befuhr eine 31-Jährige mit ihrem Pkw VW die Straße An der Rüsternbreite mit der Absicht, nach rechts in die Krähenbergstraße abzubiegen. Eine nachfolgende 48-jährige Fahrerin eines Pkw Seat bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Am 15.10.2020 kam es gegen 16:20 Uhr in Köthen in der Franzstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 28-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Citroen die Franzstraße mit der Absicht, nach rechts in die Ludwigstraße abzubiegen. Dabei übersah sie den von rechts kommenden Pkw Audi eines 31-jährigen Fahrers, welcher die Ludwigstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Beteiligten. Der Sachschaden wird mit ca. 4.000 Euro angegeben.

Auf der Bundesstraße 185 kam es am 16.10.2020 gegen 04:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 70-jähriger Fahrer eines MAN Lkw mit Anhänger, befuhr die B185 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Köthen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kam er in der Ortslage Rosefeld, in einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchfuhr er einen Entwässerungsgraben und beschädigte zwei Leitpfosten. In der weiteren Folge beschädigte er auf einem angrenzenden Grundstück mehrere Meter eines Gartenzaunes sowie einen parkenden Pkw Renault. An einem Baum kam der Lkw letztendlich zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Bergung des Lkw samt Anhänger, welcher mit ca. 30 Tonnen Zuckerrüben beladen war, dauerte noch bis in den Morgenstunden an.

Zeugenaufruf

In der Binnengärtenstraße in Bitterfeld ereignete sich am 15.10.2020 gegen 16:35 Uhr ein Verkehrsunfall. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr eine 32-Jährige mit ihrem E-Bike die Binnengärtenstraße. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr sie hier gegen einen parkenden Pkw Kia. Die Radfahrerin kam in der Folge zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Der Rettungsdienst verbrachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der Unfallermittlungen, sucht die Polizei Zeugen, die diesbezüglich Wahrnehmungen gemacht haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 16.10.2020 gegen 08:14 Uhr, wurde auf der Kreisstraße 2080 ein Pkw Peugeot, welcher aus Richtung Elsnigk kommend in Richtung B185 fuhr, angehalten und der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab bei dem 34-Jährigen einen Wert von 3,05 Promille. Zur Beweismittelsicherung wurde eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Den Beamten gegenüber gab der Mann an, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Kriminalitätslage

Einbruch in Firma

Im Zeitraum vom 13.10.2020 bis zum 15.10.2020 wurde im Osternienburger Land, im Ortsteil Würflau, in eine Firma eingebrochen. Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam auf das Grundstück einer dortigen Werkstatt. Auf dem Freigelände demontierten sie von mehreren Pkw, Fahrzeugteile und entwendeten diese. Die Höhe des Schadens wird mit mehreren tausend Euro angegeben. Die Ermittlungen dauern an.

Kellereinbruch

In der Nacht zum 16.10.2020 drangen unbekannte Täter gewaltsam in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses, in der Hans-Beimler-Straße im Ortsteil Wolfen ein. Hierzu zerstörten die Täter das Vorhängeschloss und entwendeten anschließend diverse Werkzeuge sowie ein Haushaltsgerät. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf ca. 350 Euro

Impressum:

 

Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld Pressestelle

 

Friedrich-Ebert-Strasse 39

06366 Köthen

 

Tel: (03496) 426-0

Fax: (03496) 426-210

 

Mail: za.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de