Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt – Von Elbe und Saale bis zur Copacabana 2016

Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt.
Foto: Matthias Piekacz

Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt ist ab dem 10. August 2016 an den Start gegangen. Unsere erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler erzielen national wie international große Erfolge. Sie stehen wie viele Menschen aus unserem Bundesland für ein weltoffenes, tolerantes und sympathisches Sachsen-Anhalt – egal ob Künstler, Unternehmer, Wissenschaftler, Student oder Facharbeiter. Sachsen-Anhalt steht für Menschen, die zielstrebig ihre Ziele angehen und Tag für Tag dafür neue Herausforderungen bewältigen. Das wollen wir nach außen tragen und zum Mitmachen an unserer Aktion anregen: Sachsen-Anhalt ist weltoffen, international und solidarisch.

 

Im Sport passiert das beinahe täglich. Wie bei den 31. Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro. Dort konnten wir mit unserem „starkes Team“ mitfiebern. Elf Sportlerinnen und Sportler aus Sachsen-Anhalt waren 2016 in sechs Sportarten zwischen Zuckerhut und Copacabana dabei. Drei Athleten – Andrea Eskau (Rad), Ivo Kilian (Kanu) und Tino Kolitscher (Rudern) – haben darüber hinaus bei den Paralympics vom 7. bis 18. September 2016 unter den 148 Athletinnen und Athletinnen und Athleten aus Deutschland unser Bundesland  Sachsen-Anhalt vertreten.

Unser Bundesland hatte 2016 wirklich ein starkes Team bei allen großen Wettkämpfen des Jahres dabei. Darauf sind wir sehr stolz und drücken auch für 2017 für die sportlichen Ziele unserer Sportler und Wettkampteilnehmer – ob national, international, im Land oder im Landkreis vor Ort in Sachsen-Anhalt – fest die Daumen!

Sachsen-Anhalts Vielfalt im Sport

Das starke Team für Sachsen-Anhalt beschränkt sich nicht auf unsere Olympioniken, denn wir haben weit mehr zu bieten: Unsere Fußballer vom 1. FC Magdeburg und Hallescher FC vertreten Sachsen-Anhalt in der 3. Fußball-Bundesliga. Unsere Kegler vom SKV Rot-Weiß Zerbst sind in der Kegel-Bundesliga und erfolgreiche Champions-League- und Weltpokal-Sieger von 2010 und 2015. Wir haben erfolgreiche Sportschützen aus Nienburg. Die Handballer des SC Magdeburg sind amtierender DHB-Pokalsieger, und als erster deutscher Handballverein haben sie 2002 die Champions League im Handball gewonnen.

 

Ob im Schwimmen, beim Rudern, im Kanu, im Handball, im Fußball, im Kegeln oder bei den vielen Kampfsportarten – sie alle sind unsere Aushängeschilder für Sachsen-Anhalt in Deutschland und in der Welt. Wir haben „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“. Das wollen wir auch 2017 und auf unserer Facebook-Seite zeigen. Seien Sie dabei – wir freuen uns auf Sie!

 

Der Fotowettbewerb 2016 – ein tolles Zeichen des Mitmachens

 

Ein besonderer Höhepunkt unserer Kampagne war im September und Oktober 2016 der Fotowettbewerb von „Ein starkes Team für Sachsen-Anhalt“. Ganz unterschiedliche Teams oder Einzelpersoenen oder kämpferische Duos haben uns Ihre Bilder gesendet. Und die besten haben bei diesem Fotowettbewerb gewonnen. Also: Mitmachen war Trumpf bei uns und bei Ihnen. Dafür herzlichen Dank! Die Ergebnisse des Fotowettbewerbs 2016, der ein tolles Zeichen zum Mitmachen setzte, können Sie hier noch einmal bestaunen. Holen Sie sich so unsere besten Teams auf Ihren Bildschirm.